Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
am 01.10.2022
Der Begriff „Serenade” leitet sich vom italienischen Wort „sereno” her, dem aus italienischen Wettervorhersagen geläufigen Begriff für einen heiteren, wolkenlosen Himmel. Von einem so leuchtend blauen österreichischen und böhmischen Himmel... weiterlesen
Tickets ab 30,50 €

Termine

Orte Datum
Monheim am Rhein
Aula am Berliner Ring
Sa. 01.10.2022 20:00 Uhr Tickets ab 30,50 €

Event-Info

Der Begriff „Serenade” leitet sich vom italienischen Wort „sereno” her, dem
aus italienischen Wettervorhersagen geläufigen Begriff für einen heiteren,
wolkenlosen Himmel. Von einem so leuchtend blauen österreichischen und
böhmischen Himmel werden die beiden Streicherserenaden von Robert Fuchs
und Antonín Dvo?ák zur Gänze überstrahlt – wolkenlose Werke von klassischer
Schönheit. Dazu gesellt sich mit Wolfgang Amadeus Mozarts Violinkonzert
Nr. 5 KV 219 ein Werk, das mit einer Fülle an Wohlklang in der vollen Sonne
steht. Die weltweit gefeierte Geigerin Arabella Steinbacher ist Solistin des
Konzerts. In Konzerten tritt sie mit führenden Orchestern der Welt auf, wie
der Staatskapelle Dresden oder den New Yorker Philharmonikern Steinbacher,
spielt am Konzertabend die „Ex Benno Walter”-Stradivari aus dem Jahr 1718
und ist zum ersten Mal zu Gast in Monheim am Rhein.
Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn mit dem jungen
US-amerikanischen Chefdirigenten Case Scaglione gehört zu den weltweit
renommiertesten Kammerorchestern. Internationale Solistinnen und Solisten
wie Julia Fischer, Anne-Sophie Mutter und Thomas Quasthoff haben mit dem
Orchester in der jüngeren Vergangenheit gemeinsam musiziert.

Event-Info

Der Begriff „Serenade” leitet sich vom italienischen Wort „sereno” her, dem
aus italienischen Wettervorhersagen geläufigen Begriff für einen heiteren,
wolkenlosen Himmel. Von einem so leuchtend blauen österreichischen und
böhmischen Himmel werden die beiden Streicherserenaden von Robert Fuchs
und Antonín Dvo?ák zur Gänze überstrahlt – wolkenlose Werke von klassischer
Schönheit. Dazu gesellt sich mit Wolfgang Amadeus Mozarts Violinkonzert
Nr. 5 KV 219 ein Werk, das mit einer Fülle an Wohlklang in der vollen Sonne
steht. Die weltweit gefeierte Geigerin Arabella Steinbacher ist Solistin des
Konzerts. In Konzerten tritt sie mit führenden Orchestern der Welt auf, wie
der Staatskapelle Dresden oder den New Yorker Philharmonikern Steinbacher,
spielt am Konzertabend die „Ex Benno Walter”-Stradivari aus dem Jahr 1718
und ist zum ersten Mal zu Gast in Monheim am Rhein.
Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn mit dem jungen
US-amerikanischen Chefdirigenten Case Scaglione gehört zu den weltweit
renommiertesten Kammerorchestern. Internationale Solistinnen und Solisten
wie Julia Fischer, Anne-Sophie Mutter und Thomas Quasthoff haben mit dem
Orchester in der jüngeren Vergangenheit gemeinsam musiziert.