Der kleine Muck

06.12.2020 – 26.12.2020
Weil der kleine Muck zu klein geraten ist und für keine Arbeit geeignet zu sein scheint, wird er kurzerhand von seinen Verwandten fortgejagt. Unterkunft und Anstellung findet er bei der sonderbaren Frau Ahavzi, deren Katzen und Hunde er zu versorgen... weiterlesen
Tickets ab 8,50 €

Event-Info

Weil der kleine Muck zu klein geraten ist und für keine Arbeit geeignet zu sein scheint, wird er kurzerhand von seinen Verwandten fortgejagt. Unterkunft und Anstellung findet er bei der sonderbaren Frau Ahavzi, deren Katzen und Hunde er zu versorgen hat. Doch bald muss er von dort fliehen. Für vorenthaltenen Lohn und ungerechte Bestrafungen nimmt er sich ein Paar Zauber-Pantoffeln mit, in denen er schneller als jeder andere Mensch laufen und zu jedem beliebigen Ort fliegen kann, und einen Spazierstock, der vergrabene Schätze offenbart. Diese magischen Dinge führen ihn bald zum Sultan, doch Glück bringen sie ihm vorerst nicht. Dazu verhilft ihm erst ein Feigenbaum, dessen Früchte demjenigen, der sie isst, riesige Eselsohren und eine lange Nase wachsen lassen.

Wie die Geschichte vom Kleinen Muck ausgeht, erfahrt ihr, liebe Kinder, hier bei uns im Theater!

Natürlich gibt es wie in jedem Jahr:

- den Plakat-Malwettbewerb (Abgabeschluss: Fr 24.09.10)

- Freikarten für die Gewinner des Malwettbewerbs und ihre Familien

- die Ausstellung im Theaterfoyer mit allen gemalten Bildern

- Vorhang bemalen

Event-Info

Weil der kleine Muck zu klein geraten ist und für keine Arbeit geeignet zu sein scheint, wird er kurzerhand von seinen Verwandten fortgejagt. Unterkunft und Anstellung findet er bei der sonderbaren Frau Ahavzi, deren Katzen und Hunde er zu versorgen hat. Doch bald muss er von dort fliehen. Für vorenthaltenen Lohn und ungerechte Bestrafungen nimmt er sich ein Paar Zauber-Pantoffeln mit, in denen er schneller als jeder andere Mensch laufen und zu jedem beliebigen Ort fliegen kann, und einen Spazierstock, der vergrabene Schätze offenbart. Diese magischen Dinge führen ihn bald zum Sultan, doch Glück bringen sie ihm vorerst nicht. Dazu verhilft ihm erst ein Feigenbaum, dessen Früchte demjenigen, der sie isst, riesige Eselsohren und eine lange Nase wachsen lassen.

Wie die Geschichte vom Kleinen Muck ausgeht, erfahrt ihr, liebe Kinder, hier bei uns im Theater!

Natürlich gibt es wie in jedem Jahr:

- den Plakat-Malwettbewerb (Abgabeschluss: Fr 24.09.10)

- Freikarten für die Gewinner des Malwettbewerbs und ihre Familien

- die Ausstellung im Theaterfoyer mit allen gemalten Bildern

- Vorhang bemalen