U.D.O.

am 19.12.2021
ER LÄUFT UND LÄUFT UND LÄUFT Ob mit seiner Band U.D.O oder als Dirkschneider auf „Back To The Roots Tour“. Die deutsche Metal-Ikone mit der charakteristischen Reibeisen-Stimme war in den letzten Jahren mit schöner Regelmässigkeit zu Gast... weiterlesen
Tickets ab 40,85 €

Termine

Orte Datum
Pratteln
Z7 Konzertfabrik
So. 19.12.2021 20:00 Uhr Tickets ab 40,85 €

Event-Info

ER LÄUFT UND LÄUFT UND LÄUFT

Ob mit seiner Band U.D.O oder als Dirkschneider auf „Back To The Roots Tour“. Die deutsche Metal-Ikone mit der charakteristischen Reibeisen-Stimme war in den letzten Jahren mit schöner Regelmässigkeit zu Gast im Z7. Und auch in diesem Jahr kommt Udo Dirkschneider, der im nächsten Jahr seinen 70. Geburtstag feiert mit seiner Stammformation wieder nach Pratteln. Die letzte Show der „Game Over Tour“ im Jahr 2021 verspricht in der Vorweihnachtszeit einen besinnlichen Konzertabend für eingefleischte Metal-Heads.

Selbst in der Zeit, in der die Corona-Pandemie die ganze Musik-Szene so gut wie lahm legte, war Udo Dirkschneider immer bemüht, seinen Fans musikalischen Trost zu spenden. Im Sommer 2020 erschien das Konzept-Album „We Are One“. Die Band U.D.O. präsentierte dabei gemeinsam mit dem renommierten Musikkorps der Bundeswehr ein bislang noch nicht dagewesenes musikalisches Projekt der Sparte Klassik meets Metal. Und im November liess der Musiker mit seiner "Pandemic Livestream Show“ aus dem 7er Club in Mannheim die Fans mit einem extralangen Best-of-Set für ein paar Stunden dem düsteren Alltag entfliehen.

Ein spezielles Highlight des Jahres war für Udo sicherlich sein Auftritt in Bulgarien, der selbst einem gestandenen Rocker wie ihm, der seit über 40 Jahren im Geschäft ist, noch Gänsehaut-Momente bescherte. Am 18. September spielten U.D.O. im malerischen Römer-Theater von Plovdiv vor 2500 Fans. Die Show, die unter den strengen Auflagen eines corona-konformen Hygienekonzeptes stattfand, war eine der grössten, die während der Pandemie weltweit über die Bühne gingen. Das musikhistorische Zeitdokument „Live In Bulgaria – Pandemic Survival Show“ wird am 19. März als CD und DVD veröffentlicht.

Udo Dirkschneider ist der Volkswagen unter den Deutschen Metal-Musikern. Er läuft und läuft und läuft. Auch im Jahr 2021 heisst es mit seiner Band U.D.O. wieder volle Kraft voraus. Da sollen (wenn immer möglich) zunächst Konzerte der verschobenen „Steelheart Tour“ in Süd- und Mittelamerika nachgeholt werden. Danach stehen Festivals und eine Russland-Tour auf dem Programm. Ab Mitte November geht’s schliesslich auf grosse „Game Over Tour“ durch ganz Europa. Eine Woche vor Weihnachten kommt General Dirkschneider schliesslich mit seiner Band ins Z7, um den Schweizer Fans ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk zu bereiten.

Event-Info

ER LÄUFT UND LÄUFT UND LÄUFT

Ob mit seiner Band U.D.O oder als Dirkschneider auf „Back To The Roots Tour“. Die deutsche Metal-Ikone mit der charakteristischen Reibeisen-Stimme war in den letzten Jahren mit schöner Regelmässigkeit zu Gast im Z7. Und auch in diesem Jahr kommt Udo Dirkschneider, der im nächsten Jahr seinen 70. Geburtstag feiert mit seiner Stammformation wieder nach Pratteln. Die letzte Show der „Game Over Tour“ im Jahr 2021 verspricht in der Vorweihnachtszeit einen besinnlichen Konzertabend für eingefleischte Metal-Heads.

Selbst in der Zeit, in der die Corona-Pandemie die ganze Musik-Szene so gut wie lahm legte, war Udo Dirkschneider immer bemüht, seinen Fans musikalischen Trost zu spenden. Im Sommer 2020 erschien das Konzept-Album „We Are One“. Die Band U.D.O. präsentierte dabei gemeinsam mit dem renommierten Musikkorps der Bundeswehr ein bislang noch nicht dagewesenes musikalisches Projekt der Sparte Klassik meets Metal. Und im November liess der Musiker mit seiner "Pandemic Livestream Show“ aus dem 7er Club in Mannheim die Fans mit einem extralangen Best-of-Set für ein paar Stunden dem düsteren Alltag entfliehen.

Ein spezielles Highlight des Jahres war für Udo sicherlich sein Auftritt in Bulgarien, der selbst einem gestandenen Rocker wie ihm, der seit über 40 Jahren im Geschäft ist, noch Gänsehaut-Momente bescherte. Am 18. September spielten U.D.O. im malerischen Römer-Theater von Plovdiv vor 2500 Fans. Die Show, die unter den strengen Auflagen eines corona-konformen Hygienekonzeptes stattfand, war eine der grössten, die während der Pandemie weltweit über die Bühne gingen. Das musikhistorische Zeitdokument „Live In Bulgaria – Pandemic Survival Show“ wird am 19. März als CD und DVD veröffentlicht.

Udo Dirkschneider ist der Volkswagen unter den Deutschen Metal-Musikern. Er läuft und läuft und läuft. Auch im Jahr 2021 heisst es mit seiner Band U.D.O. wieder volle Kraft voraus. Da sollen (wenn immer möglich) zunächst Konzerte der verschobenen „Steelheart Tour“ in Süd- und Mittelamerika nachgeholt werden. Danach stehen Festivals und eine Russland-Tour auf dem Programm. Ab Mitte November geht’s schliesslich auf grosse „Game Over Tour“ durch ganz Europa. Eine Woche vor Weihnachten kommt General Dirkschneider schliesslich mit seiner Band ins Z7, um den Schweizer Fans ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk zu bereiten.