Tim Bendzko

Tim Bendzko

Tim Bendzko

Der Berliner Tim Bendzko ist einer der erfolgreichsten neuen Sänger und Songwriter Deutschlands. Trotz seines hiesigen großen Erfolgs, hat sich der Künstler viel Zeit genommen, bevor er mit seiner Musik durchstartete. weiterlesen

Tickets für Konzerte & Veranstaltungen – Tim Bendzko

{{vm.loadingError}}
Ihre Suche ergab keine Ergebnisse.
Loading...
Veranstaltung Stadt Datum Preise
{{item.Name}} {{item.City}} {{item.DateDe}} Tickets ab {{item.Price | euroFormat}} €

Tim Bendzko – Info

Tim Bendzko – deutscher Weltretter mit Soul

Der Berliner Tim Bendzko ist einer der erfolgreichsten neuen Sänger und Songwriter Deutschlands. Trotz seines hiesigen großen Erfolgs, hat sich der Künstler viel Zeit genommen, bevor er mit seiner Musik durchstartete.

Vom Sportler zum Musiker

Der im Jahr 1985 geborene Berliner hat einen bunten Werdegang hinter sich. Bevor er sich komplett seiner Leidenschaft – der Musik – widmete besuchte er ein Sportgymnasium. Er spielte in der B-Jugend-Fußballmannschaft des 1. FC Union Berlin – einer Karriere als Fußballprofi stand nichts im Weg. Doch für Bendzko war immer klar: „Ich wollte immer etwas machen, was mir Spaß macht und was ich richtig gut kann.“ Tim Bendzko, der bereits mit elf Jahren Gitarrenunterricht nahm, entschied er sich endgültig gegen den Sport und begann sich der Musik zu widmen. Ein Studium der evangelischen Theologie und nichtchristlicher Religionen und eine Stelle als Auktionator folgten ein paar Jahre später. Im Alter von 16 Jahren fing der Berliner an eigene Songs zu schreiben. Doch anders als andere große Musiker der Branche, nahm sich Tim Bendzko viel Zeit und wartete auf den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung seiner Lieder. Und das mit Erfolg: „Mir war klar, ich muss Musik machen. Und ich war mir sicher, dass das alle ganz toll finden.“

Tim Bendzko „Bin nur mal kurz die Welt retten“

Im Jahr 2009 bekam der Sänger nach der Talentshow „Söhne gesucht“ einen Plattenvertrag. Zwei Jahre später veröffentlichte er schließlich sein Debütalbum „Wenn Worte meine Sprache wären“, welches mit insgesamt sieben goldenen Schallplatten ausgezeichnet wurde. Die Single „Nur kurz die Welt retten“ ermöglichte Tim einen starken Start in seine Musikkarriere: Der Song hielt sich 47 Wochen in den Charts und gewann eine Platinschallplatte. Bis zu dem Release seines zweiten Albums im Jahr 2013, konnte der Sänger noch einige Preise mitnehmen: Insgesamt acht Awards, darunter zwei Mal die 1 Live Krone, einen Bambi, Echo und den MTV Europe Music Award, wurden ihm verliehen. Außerdem tourte er im Vorprogramm der britischen Stars Elton John und Joe Cocker.

Das Album „Am seidenen Faden“ erreichte Platz eins der Albumcharts und erhielt für seinen großen Erfolg in Deutschland Doppelplatin. Sein jüngstes Album „Immer noch Mensch“ (2016) erreichte ebenfalls Platz eins und wurde mit Gold ausgezeichnet. „Ich sing nicht für den Applaus, gehört zu werden reicht mir aus“, singt der Berliner in seinem Song „Warum ich Lieder singe“. Erfolg spiele für Tim nur eine Nebenrolle, vielmehr gehe es ihm darum, endlich Musik zu machen und gehört zu werden. „Das ist der Grund warum ich Lieder sing, weil mir sonst das Herz zerspringt, weil ich mir alles von der Seele schreib.“

Coach für die Kleinen

Im Jahr 2013 war der Musiker im Fernsehen bei der TV-Show „The Voice Kids“ zu sehen. Als Coach half er den Kindern und Jugendlichen ihrem Traum Musiker zu werden etwas näher zu kommen. Der Sänger mit Soul-Einflüssen bereichert die deutsche Musikbranche schon seit dem Release seines ersten Musikstückes und so wird es auch noch in Zukunft bleiben: „Auch, wenn wir schon weit gekommen sind, wir gehen immer weiter hoch hinaus“, singt er in seinem Lied „Hoch“ (2019).