Thorbjørn Risager & The Black Tornado

Thorbjørn Risager & The Black Tornado
05.10.2024 – 13.11.2024
Dänemarks führende Roots-Rockers „Knisternden Blues-Rock, treibenden Boogie und emotionsgetränkten Soul” (Preis der deutschen Schallplattenkritik) „Hardcore Blues, der richtige Elektroschock für den kollabierten Zwölftakter” (Rocktimes) THORBJØRN... weiterlesen
Tickets ab 26,90 €

Event-Info

Dänemarks führende Roots-Rockers
„Knisternden Blues-Rock, treibenden Boogie und emotionsgetränkten Soul” (Preis der deutschen Schallplattenkritik)
„Hardcore Blues, der richtige Elektroschock für den kollabierten Zwölftakter” (Rocktimes)

THORBJØRN RISAGER & THE BLACK TORNADO haben die größten Festivalbühnen Europas erobert und Jazzclubs rund um den Globus gespielt. Das Septett hat schon 8 Studio-CDs und mehrere Live-und Compilation CDs veröffentlicht, und wird im Juni 2024 beim renommiertesten europäischen Bluesfestival Holland International Blues Festival spielen, zusammen mit u.a. Buddy Guy / Robben Ford / Devon Allman/ Joe Louis Walker u.a.

Thorbjørn Risagers Stimme sticht besonders heraus, in ihr spiegelt sich Ray Charles, Van Morrison und Billy Gibbons. In jeder Hinsicht sind Thorbjørn Risager & The Black Tornado echte „Road Warriors“, die 9-10 Monate im Jahr auf Tournee sind, was sie allerdings nie als selbstverständlich angesehen haben. Jedes Konzert ist eine einzigartige Erfahrung und wenn man sich das Lächeln und die Reaktionen des Publikums ansieht, weiß man, dass das, was man tut, „Sinn macht.“

In 2015 haben sie das Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik gewonnen (und zweimal die Bestenliste). Schon in 2015 hat die Band in ROCKPALAST gespielt, und das letzte Jahr hatten sie 1 Million Youtube-views und 3,6 Miljonen Spotify-streams

Thorbjørn Risager (Gesang, Akustikgitarre, E-Gitarre)
Emil Balsgaard (Klavier, Orgel, Wurlitzer, Clavinet, Farfisa)
Joachim Svensmark (E-Gitarre, Akustikgitarre, Synthesizer, Klavier, Bratsche, Schlagzeug, Perkussion, Glockenspiel, Mandoline)
Kasper Wagner (Altsaxophon, Tenorsaxophon, Baritonsaxophon, Flöten, Klarinette)
Hans Nybo (Tenorsaxophon, Bassklarinette)
Peter W. Kehl (Trompete, Flügelhorn, Posaune, Schlagzeug)
Søren Bøjgaard (Bass, Moog Bass, Baritongitarre, Synthesizer, Klavier, Schlagzeug)
Martin Seidelin (Schlagzeug, Percussion)

Event-Info

Dänemarks führende Roots-Rockers
„Knisternden Blues-Rock, treibenden Boogie und emotionsgetränkten Soul” (Preis der deutschen Schallplattenkritik)
„Hardcore Blues, der richtige Elektroschock für den kollabierten Zwölftakter” (Rocktimes)

THORBJØRN RISAGER & THE BLACK TORNADO haben die größten Festivalbühnen Europas erobert und Jazzclubs rund um den Globus gespielt. Das Septett hat schon 8 Studio-CDs und mehrere Live-und Compilation CDs veröffentlicht, und wird im Juni 2024 beim renommiertesten europäischen Bluesfestival Holland International Blues Festival spielen, zusammen mit u.a. Buddy Guy / Robben Ford / Devon Allman/ Joe Louis Walker u.a.

Thorbjørn Risagers Stimme sticht besonders heraus, in ihr spiegelt sich Ray Charles, Van Morrison und Billy Gibbons. In jeder Hinsicht sind Thorbjørn Risager & The Black Tornado echte „Road Warriors“, die 9-10 Monate im Jahr auf Tournee sind, was sie allerdings nie als selbstverständlich angesehen haben. Jedes Konzert ist eine einzigartige Erfahrung und wenn man sich das Lächeln und die Reaktionen des Publikums ansieht, weiß man, dass das, was man tut, „Sinn macht.“

In 2015 haben sie das Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik gewonnen (und zweimal die Bestenliste). Schon in 2015 hat die Band in ROCKPALAST gespielt, und das letzte Jahr hatten sie 1 Million Youtube-views und 3,6 Miljonen Spotify-streams

Thorbjørn Risager (Gesang, Akustikgitarre, E-Gitarre)
Emil Balsgaard (Klavier, Orgel, Wurlitzer, Clavinet, Farfisa)
Joachim Svensmark (E-Gitarre, Akustikgitarre, Synthesizer, Klavier, Bratsche, Schlagzeug, Perkussion, Glockenspiel, Mandoline)
Kasper Wagner (Altsaxophon, Tenorsaxophon, Baritonsaxophon, Flöten, Klarinette)
Hans Nybo (Tenorsaxophon, Bassklarinette)
Peter W. Kehl (Trompete, Flügelhorn, Posaune, Schlagzeug)
Søren Bøjgaard (Bass, Moog Bass, Baritongitarre, Synthesizer, Klavier, Schlagzeug)
Martin Seidelin (Schlagzeug, Percussion)