Hagen Quartett

Hagen Quartett
Die Geburtsstunde des Weltklasse-Quartetts aus Salzburg war 1981 im burgenländischen Lockenhaus. Zuvor bereits von Nikolaus Harnoncourt gefördert, hatte die bislang als „Hagen-Kinder“ bekannte Geschwisterformation schon früh den Rang eines außergewöhnlichen Quartetts – insbesondere aufgrund seines einzigartigen Zusammenklangs. Heute unterstreicht das Quartett eindrucksvoll Jahr um Jahr seine vordere Position an der Weltspitze der sich stets wandelnden Streichquartettszene.

Mit ihrer letzten Einspielung der Mozart Streichquartette KV 387 und KV 458 wurden sie erst 2016 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. Im Burghof wird das Hagen Quartett neben Werken von Beethoven und Webern auch Ravels Streichquartett in F-Dur interpretieren. Die individuelle Tonsprache Ravels – raffinierte Klangeffekte und rhythmische Finesse – wird durch das Hagen Quartett gewiss die brillanteste Umsetzung finden.

Programm: L. v. Beethoven: Streichquartett Nr. 1 F-Dur op. 18,1 / A. Webern: Langsamer Satz für Streichquartett / M. Ravel: Streichquartett F-Dur

Besetzung: Lukas Hagen (Violine); Rainer Schmidt (Violine); Veronika Hagen (Viola); Clemens Hagen (Violoncello)

Veranstaltungen

Lörrach, Burghof Lörrach, So. 22.10.2017 18:00 Tickets verfügbar ab 37,10 EUR Details und Tickets
Grüner Kreis Verfügbar! Gelber Kreis Eingeschränkt verfügbar Roter Kreis Nicht verfügbar
Grauer Kreis In Bearbeitung Schwarzer Kreis Abgesagt / verlegt

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Vorverkaufs-
und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,10 EUR, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren.
Angebot unverbindlich. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten.