Paul McCartney

Paul McCartney

Paul McCartney

Aus seinem Wikipedia-Eintrag könnte man ein ganzes Buch machen. Sir James Paul McCartney ist eine lebende Legende. Einer der bekanntesten Musiker aller Zeiten. Weltweit bekannt wurde er als Sänger und Bassist der Beatles, für die er zusammen mit John Lennon die meisten Stücke schrieb. Die beiden gelten als der erfolgreichste Songwriter in der Geschichte der Popmusik. Paul McCartneys Song „Yesterday“ ist zudem der meistgespielte Popsong aller Zeiten. weiterlesen

Tickets für Konzerte & Veranstaltungen – Paul McCartney

{{vm.loadingError}}
Ihre Suche ergab keine Ergebnisse.
Loading...
Veranstaltung Stadt Datum Preise
{{item.Name}} {{item.City}} {{item.DateDe}} Tickets ab {{item.Price | euroFormat}} €

Paul McCartney – Info

Paul McCartney – der legendäre Bassist und Songschreiber der Beatles

Aus seinem Wikipedia-Eintrag könnte man ein ganzes Buch machen. Sir James Paul McCartney ist eine lebende Legende. Einer der bekanntesten Musiker aller Zeiten. Weltweit bekannt wurde er als Sänger und Bassist der Beatles, für die er zusammen mit John Lennon die meisten Stücke schrieb. Die beiden gelten als der erfolgreichste Songwriter in der Geschichte der Popmusik. Paul McCartneys Song „Yesterday“ ist zudem der meistgespielte Popsong aller Zeiten.

The Beatles formierten sich Anfang der 60er Jahre

Im Jahr 1960 traten The Beatles mit Paul McCartney erstmal öffentlich in Erscheinung. Vor allem auf der Reeperbahn in Hamburg machten sich die smarten Jungs mit dem rauen Sound einen Namen. Im Jahr 1963 landete die Band in ihrer britischen Heimat mit From Me to You“ und „Please Please Me“. Der Siegeszug der Fab Four startete unaufhaltsam. Innerhalb von nur drei Jahren wurden die Beatles die erfolgreichste und populärste Band der Welt. Vor allem ihre Mischung aus Rock ’n’ Roll und Rhythm’and‘Blues ebnete den Weg der Beatmusik.

Die wichtigsten Kompositionen Paul McCartneys

Zu den erfolgreichsten Beatles-Kompositionen von McCartney gehören neben „Yesterday“, „Penny Lane“, „Hey Jude“ und „Let It Be“. Außerdem war er die treibende künstlerische Kraft bei der Konzeption der legendären Alben „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ und „Abbey Road“. Der in Liverpool geborene McCartney war außerdem der vielseitigste Instrumentalist der Beatles. Neben Gesang und Bass spielte er oft Gitarre, Klavier, Mellotron und mitunter auch Schlagzeug.

Das Ende der Beatles und der Beginn der Solokarriere

The Beatles bestanden (bis zu ihrer Auflösung am 10. April 1970) zehn Jahre lang. Ein Jahrzehnt lang hatten sie die internationale Musikszene mit ihrem Stil, Sound und Songs maßgeblich geprägt. Ihr Einfluss auf andere Musiker hält jedoch bis heute an. Nach dem Ende der Beatles machte McCartney mit seiner Ehefrau Linda und ihrer Band Wings 1971 weiter. Seit den 1980er Jahren arbeitet er fast ausschließlich als Solokünstler und widmet sich auch neuen musikalischen Bereichen wie der elektronischen und klassischen Musik.

Paul McCartney ist Headliner für das 50-jährige Jubiläum des Glastonbury Festivals

Der 77-Jährige ist im Jahr 2020 Headliner für das 50-jährige Jubiläum des Glastonbury Festivals. Außerdem spielt er ein einziges Konzert in Deutschland – vier Jahre nach seinem letzten Konzert hierzulande. Es ist dann auch etwas mehr als 30 Jahre her, seit McCartney sein erstes Solo-Konzert in Deutschland gespielt hat. Das exklusive Konzert wird der Brite mit seiner Band am Donnerstag, 4. Juni 2020, 19:00 Uhr, in der HDI Arena Hannover spielen. Im Gepäck: Zahlreiche Hits seiner langen Karriere. Paul McCartney erklärt: „Ich habe so unglaubliche Erinnerungen an meine Zeit in Deutschland. Ich genieße es immer wieder, wenn ich zurückkehren kann. Unglaublicherweise ist es 17 Jahre her, dass ich meine letzte Show in Hannover hatte. Ich kann es kaum erwarten, euch alle zu sehen.”