Moby Dick

Moby Dick
10.05.2023 – 24.06.2023
Über 800 Seiten stark und kein Wal in Sicht. Ein Auftrittswesen mit Augenlidern, über das viel gemunkelt wird. In Herman Melvilles Moby Dick oder Der Wal bedeutet der Wal zwar die ganze Welt, doch sucht die Schiffscrew ihn meist vergebens.... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine in Krefeld, Theater Krefeld

Monat auswählen


Mai 2023

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 11
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Juni 2023

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
  • 01
  • 02
  • 03
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 21
  • 22
  • 23
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Event-Info

Über 800 Seiten stark und kein Wal in Sicht. Ein Auftrittswesen mit
Augenlidern, über das viel gemunkelt wird. In Herman Melvilles Moby
Dick oder Der Wal bedeutet der Wal zwar die ganze Welt, doch sucht
die Schiffscrew ihn meist vergebens. Und dennoch ist er allgegenwärtig:
Wussten Sie, dass die Kunde von den Walen die Cetologie ist? Und
dass Wal auf Fidschianisch „Piki-Nui-Nui“ heißt?
Im Jahr 1851 war Herman Melvilles Roman ein Flop. Melville selbst
bezeichnete ihn als ein seltsames Buch, so kurios und träge wie Tran,
der aus Walspeck gewonnen wurde und als Leuchtmittel diente. Heute
ist Moby Dick ein Weltroman, der immer noch Wellen schlägt. Auch
auf der Theaterbühne. Denn er ist so viel mehr als die Jagd nach dem
weißen Wal.

Event-Info

Über 800 Seiten stark und kein Wal in Sicht. Ein Auftrittswesen mit
Augenlidern, über das viel gemunkelt wird. In Herman Melvilles Moby
Dick oder Der Wal bedeutet der Wal zwar die ganze Welt, doch sucht
die Schiffscrew ihn meist vergebens. Und dennoch ist er allgegenwärtig:
Wussten Sie, dass die Kunde von den Walen die Cetologie ist? Und
dass Wal auf Fidschianisch „Piki-Nui-Nui“ heißt?
Im Jahr 1851 war Herman Melvilles Roman ein Flop. Melville selbst
bezeichnete ihn als ein seltsames Buch, so kurios und träge wie Tran,
der aus Walspeck gewonnen wurde und als Leuchtmittel diente. Heute
ist Moby Dick ein Weltroman, der immer noch Wellen schlägt. Auch
auf der Theaterbühne. Denn er ist so viel mehr als die Jagd nach dem
weißen Wal.