Kunst

Kunst
26.01.2019 – 27.01.2019
Mit federleichten Dialogen entlarvt Reza, Meisterin der intelligenten Gesellschaftskomödie („Der Gott des Gemetzels“, „Drei Mal Leben“ u. a.), das labile Gleichgewicht einer Männerfreundschaft: Der arrivierte Serge (L. Feit) kauft für Unsummen... weiterlesen
Tickets ab 10,10 €

Weitere Events

Das VPT präsentiert: Sherlock Holmes und die Liga der außergewöhnlichen Detektive

Das VPT präsentiert: Sherlock Holmes und die Liga der außergewöhnlichen Detektive

12.02.2019 – 28.04.2019
Tickets ab 22,60
Noch´n Gedicht - Der große Heinz Erhardt-Abend

Noch´n Gedicht - Der große Heinz Erhardt-Abend

am 24.02.2019
Tickets ab 26,40
Bodecker & Neander

Bodecker & Neander

am 06.01.2019
Tickets ab 30,10
Die große Andrew Lloyd Webber Gala

Die große Andrew Lloyd Webber Gala

25.12.2018 – 28.02.2019
Tickets ab 15,60
Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!

Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!

12.12.2018 – 24.03.2019
Tickets ab 8,10
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater" Premiere

Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater" Premiere

22.12.2018 – 23.12.2018
Tickets ab 5,00

Event-Info

Mit federleichten Dialogen entlarvt Reza, Meisterin der intelligenten Gesellschaftskomödie („Der Gott des Gemetzels“, „Drei Mal Leben“ u. a.), das labile Gleichgewicht einer Männerfreundschaft:
Der arrivierte Serge (L. Feit) kauft für Unsummen ein nahezu komplett weißes Gemälde eines berühmten Künstlers. Und diese Anschaffung bringt überraschende Farben ins Beziehungsgefüge,
das ihn mit seinen langjährigen Freunden Marc (L. Lansink) und Yvan (H. Schafmeister) verbindet.In Rezas Theaterstück geht es in erster Linie nicht um Kunst oder »Kunst« in Anführungsstrichen. Es geht vielmehr um das Bild, das sich jeder vom andern gemacht hat und das nun – durch einen scheinbar nichtigen Anlass – ins Wanken gerät. Plötzlich heißt es nicht mehr „Einer für alle“, sondern nur noch „Jeder gegen jeden“. Im Verlauf des Stücks wird das weiße Bild zum Katalysator eines turbulenten Konfliktstrudels, der die Beziehungen der drei Männer, die zwischen Zorn, Enttäuschung, Karrierefrust, neuen Anhänglichkeiten und auseinander gedrifteten Weltvorstellungen schwanken, in neuem Licht erscheinen lässt. „Rezas Stück erntet frenetischen Beifall.