Jan Garbarek Group feat. Trilok Gurtu

Jan Garbarek Group feat. Trilok Gurtu
am 29.04.2023
Der norwegische Saxofonist Jan Garbarek ist eine Konstante des europäischen Jazz. Sein Quartett bürgt für Qualität, ohne auf eingängige Melodien zu verzichten. »Garbareks Konzerte sind außerdem atmosphärische Gesamtkunstwerke aus Sound und farbigem Licht, das von einem riesigen Sonnensegel reflektiert wird. Wie schön.« (Kölnische Rundschau). weiterlesen
Tickets ab 39,90 €

Termine

Orte Datum
Wendelstein
Eventhalle FV Wendelstein
Sa. 29.04.2023 20:00 Uhr Tickets ab 39,90 €

Event-Info

"Die menschliche Stimme ist mein Ideal", sagt Jan Garbarek und es gibt wohl kaum einen Saxofonisten, der diesem Ideal so nahe gekommen ist, wie der Musiker aus Norwegen. Es ist der Kontrast zwischen dem Liedhaften, Poetischen, Schlichten und der Intensität des freien Improvisierens mit anderen Musikern, der Jan Garbareks Kunst ausmacht.

Die Künstler die ihn begleiten, tragen jeder auf seine Weise dazu bei: am Piano der langjährige Wegbegleiter Rainer Brüninghaus, Trilok Gurtu, der wilde Trommelmagier aus Indien an den Percussions und der Brasilianer Yuri Daniel am Bass. Garbarek ist ein musikalischer Weltumsegler, der alles auffängt, was die Winde ihm zuwehen. Wer ihm zuhört, kann spüren, was ihn berührt und was ihm den Atem schenkt, der die Töne zu uns bringt.

"Die Utopie des unendlichen Atems und des natürlichen Wohlklangs treibt Garbareks Musik an, sie schwitzt nicht, sie ist heiter im Sinn des Worts, das vom griechischen Aither kommt und klarer Himmel, reine Luft bedeutet."
(Ulrich Greiner, Die Zeit)

garbarek.com

Weitere Events

5. Sinfoniekonzert

5. Sinfoniekonzert

02.03.2023 – 27.03.2023
Tickets ab 9,50
7. Sinfoniekonzert

7. Sinfoniekonzert

04.05.2023 – 16.06.2023
Tickets ab 9,50
8. Sinfoniekonzert

8. Sinfoniekonzert

08.06.2023 – 19.06.2023
Tickets ab 9,50

Event-Info

"Die menschliche Stimme ist mein Ideal", sagt Jan Garbarek und es gibt wohl kaum einen Saxofonisten, der diesem Ideal so nahe gekommen ist, wie der Musiker aus Norwegen. Es ist der Kontrast zwischen dem Liedhaften, Poetischen, Schlichten und der Intensität des freien Improvisierens mit anderen Musikern, der Jan Garbareks Kunst ausmacht.

Die Künstler die ihn begleiten, tragen jeder auf seine Weise dazu bei: am Piano der langjährige Wegbegleiter Rainer Brüninghaus, Trilok Gurtu, der wilde Trommelmagier aus Indien an den Percussions und der Brasilianer Yuri Daniel am Bass. Garbarek ist ein musikalischer Weltumsegler, der alles auffängt, was die Winde ihm zuwehen. Wer ihm zuhört, kann spüren, was ihn berührt und was ihm den Atem schenkt, der die Töne zu uns bringt.

"Die Utopie des unendlichen Atems und des natürlichen Wohlklangs treibt Garbareks Musik an, sie schwitzt nicht, sie ist heiter im Sinn des Worts, das vom griechischen Aither kommt und klarer Himmel, reine Luft bedeutet."
(Ulrich Greiner, Die Zeit)

garbarek.com