IGUDESMAN & JOO

IGUDESMAN & JOO
am 23.06.2022
Von der Los Angeles Times wurden Igudesman & Joo als „die Könige der klassischen Musik-Comedy“ geadelt. Mit mehr als 45 Millionen YouTube- Clicks haben Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo die Welt im Sturm erobert. In ihren bahnbrechenden Shows... weiterlesen
Tickets ab 7,00 €

Termine

Orte Datum
Aurich
Stadthalle Aurich
Do. 23.06.2022 19:00 Uhr Tickets ab 7,00 €

Event-Info

Von der Los Angeles Times wurden Igudesman & Joo als „die Könige der klassischen Musik-Comedy“ geadelt. Mit mehr als 45 Millionen YouTube- Clicks haben Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo die Welt im Sturm erobert. In ihren bahnbrechenden Shows wandeln sie seit fast zwanzig Jahren auf den Spuren von Koryphäen wie Victor Borge und Dudley Moore und füllen weltweit klassische Konzertsäle genauso wie Stadien mit mehr als 18.000 Menschen. Mit ihrem Humor und ihrer Virtuosität schaffen es Igudesman & Joo, auch ein jüngeres und breiteres Millionenpublikum für die klassische Musik zu begeistern – und das in einer Zeit, die für die Musikindustrie als schwierig gilt. Auch als Solo-Künstler sind die beiden gefragt: Aleksey Igudesman arbeitete mit dem oscarprämierten Hollywood-Komponisten Hans Zimmer zusammen und Hyung-ki Joo bekam vom legendären Billy Joel den Auftrag, dessen Soloklavierkompositionen zu arrangieren und aufzunehmen, was ihm Platz 1 der Billboard Charts einbrachte.

Für ihr Programm „Mambo Jambo“ schließen sich Igudesman & Joo mit zwei Königinnen der musikalischen Virtuosität zusammen und kredenzen gemeinsam einen wahrhaft majestätischen Mischmasch aus fruchtig frischen musikalischen Zutaten wie „Mambo“ aus Bernsteins West Side Story und Musik von Mozart, Beethoven, Chopin, Rachmaninow, Chick Corea, Sting, Georg Kreisler sowie Igudesman & Joo. Die Schlagzeugerin Lucy Landymore steuert mit Vibrafon und anderen Perkussionsinstrumenten eine exotische Note und viel gute Laune bei, während Yu Horiuchi nicht nur am Klavier brilliert, sondern auch mit ihrer unvergleichlichen Soul-Stimme und ihrem komödiantischen Talent überzeugt. Kurz: Die beiden Damen stehlen Igudesman & Joo eigentlich die Show. Doch die beiden virtuosen Herren halten natürlich dagegen – und so ist „Mambo Jambo“ voll von musikalischem und theatralischem Hokuspokus, bei dem kein Auge trocken bleibt.

Igudesman & Joo
Aleksey Igudesman (Violine)
Hyung-ki Joo (Klavier)

Lucy Landymore (Perkussion)
Yu Horiuchi (Gesang & Klavier)

Gefördert von Ökorenta

Event-Info

Von der Los Angeles Times wurden Igudesman & Joo als „die Könige der klassischen Musik-Comedy“ geadelt. Mit mehr als 45 Millionen YouTube- Clicks haben Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo die Welt im Sturm erobert. In ihren bahnbrechenden Shows wandeln sie seit fast zwanzig Jahren auf den Spuren von Koryphäen wie Victor Borge und Dudley Moore und füllen weltweit klassische Konzertsäle genauso wie Stadien mit mehr als 18.000 Menschen. Mit ihrem Humor und ihrer Virtuosität schaffen es Igudesman & Joo, auch ein jüngeres und breiteres Millionenpublikum für die klassische Musik zu begeistern – und das in einer Zeit, die für die Musikindustrie als schwierig gilt. Auch als Solo-Künstler sind die beiden gefragt: Aleksey Igudesman arbeitete mit dem oscarprämierten Hollywood-Komponisten Hans Zimmer zusammen und Hyung-ki Joo bekam vom legendären Billy Joel den Auftrag, dessen Soloklavierkompositionen zu arrangieren und aufzunehmen, was ihm Platz 1 der Billboard Charts einbrachte.

Für ihr Programm „Mambo Jambo“ schließen sich Igudesman & Joo mit zwei Königinnen der musikalischen Virtuosität zusammen und kredenzen gemeinsam einen wahrhaft majestätischen Mischmasch aus fruchtig frischen musikalischen Zutaten wie „Mambo“ aus Bernsteins West Side Story und Musik von Mozart, Beethoven, Chopin, Rachmaninow, Chick Corea, Sting, Georg Kreisler sowie Igudesman & Joo. Die Schlagzeugerin Lucy Landymore steuert mit Vibrafon und anderen Perkussionsinstrumenten eine exotische Note und viel gute Laune bei, während Yu Horiuchi nicht nur am Klavier brilliert, sondern auch mit ihrer unvergleichlichen Soul-Stimme und ihrem komödiantischen Talent überzeugt. Kurz: Die beiden Damen stehlen Igudesman & Joo eigentlich die Show. Doch die beiden virtuosen Herren halten natürlich dagegen – und so ist „Mambo Jambo“ voll von musikalischem und theatralischem Hokuspokus, bei dem kein Auge trocken bleibt.

Igudesman & Joo
Aleksey Igudesman (Violine)
Hyung-ki Joo (Klavier)

Lucy Landymore (Perkussion)
Yu Horiuchi (Gesang & Klavier)

Gefördert von Ökorenta