Karl der Spätlesereiter

Karl der Spätlesereiter
am 12.12.2024
Theater mal ganz anders erleben. Mittendrin fast wie auf der Bühne? Im theater kuenstlerhaus43 im Palast ist das möglich. Hier schaut man nicht nur zu, sondern macht mit. Lerne Menschen kennen, Menschen, die Geschichte schrieben und Menschen... weiterlesen
Tickets ab 71,49 €

Termine

Orte Datum
Wiesbaden
Theater im Palast
Do. 12.12.2024 19:30 Uhr Tickets ab 71,49 €

Event-Info

Theater mal ganz anders erleben. Mittendrin fast wie auf der Bühne? Im theater kuenstlerhaus43 im Palast ist das möglich. Hier schaut man nicht nur zu, sondern macht mit. Lerne Menschen kennen, Menschen, die Geschichte schrieben und Menschen über die nie etwas geschrieben wurde oder einfach nur Deinen Tischnachbar. Dazu gibt es die beste Spätlese aus dem Rheingau…!

Begegne Napoleon und Fürst Metternich… - beide zum Greifen nah im ehemaligen Palasthotel. Erlebe, wie aus dem einfachen Gutsarbeiter Karl Meisen, bekannt als der Karl der Spätlesereiter, zuerst ein französischer Legat und dann sogar Haus- & Hofkapellmeister wird. Politische Wirren, eine bedeutende Frau, die den Weg in die Geschichtsbücher leider nie gefunden hat, verändert die Weltgeschichte oder zumindest die des Rheingaus sowie wichtige historische Persönlichkeiten wie Napoleon Bonaparte und Fürst Metternich.

Schwärme einen Abend lang von all den Träumen der Menschen in den Zeiten der Französischen Revolution, deren Veränderungen bis an die Ufer von Main und Rhein schwappt. Du bist mitten in der Geschichte - hautnah - begegnest den Darstellern, lachen und schmutzen über die Anekdoten, um den hitzköpfigen Spätlesereiter und seine kluge Schwester Maria, die den Rheingau zu dem machte, was er heute ist: Wiege der Spätlese.

Genieße ein deutsch-französisches regionales 3-Gänge-Menü. Lausche den Tönen des Akkordeons & der Gitarre.
Es spielen: Wolfgang Vielsack, Annegret Cratz, Susanne Müller // Stück & Idee Wolfgang Vielsack // Endregie Uta Kindermann/Wolfgang Vielsack // Eine Produktion des kuenstlerhaus43

Event-Info

Theater mal ganz anders erleben. Mittendrin fast wie auf der Bühne? Im theater kuenstlerhaus43 im Palast ist das möglich. Hier schaut man nicht nur zu, sondern macht mit. Lerne Menschen kennen, Menschen, die Geschichte schrieben und Menschen über die nie etwas geschrieben wurde oder einfach nur Deinen Tischnachbar. Dazu gibt es die beste Spätlese aus dem Rheingau…!

Begegne Napoleon und Fürst Metternich… - beide zum Greifen nah im ehemaligen Palasthotel. Erlebe, wie aus dem einfachen Gutsarbeiter Karl Meisen, bekannt als der Karl der Spätlesereiter, zuerst ein französischer Legat und dann sogar Haus- & Hofkapellmeister wird. Politische Wirren, eine bedeutende Frau, die den Weg in die Geschichtsbücher leider nie gefunden hat, verändert die Weltgeschichte oder zumindest die des Rheingaus sowie wichtige historische Persönlichkeiten wie Napoleon Bonaparte und Fürst Metternich.

Schwärme einen Abend lang von all den Träumen der Menschen in den Zeiten der Französischen Revolution, deren Veränderungen bis an die Ufer von Main und Rhein schwappt. Du bist mitten in der Geschichte - hautnah - begegnest den Darstellern, lachen und schmutzen über die Anekdoten, um den hitzköpfigen Spätlesereiter und seine kluge Schwester Maria, die den Rheingau zu dem machte, was er heute ist: Wiege der Spätlese.

Genieße ein deutsch-französisches regionales 3-Gänge-Menü. Lausche den Tönen des Akkordeons & der Gitarre.
Es spielen: Wolfgang Vielsack, Annegret Cratz, Susanne Müller // Stück & Idee Wolfgang Vielsack // Endregie Uta Kindermann/Wolfgang Vielsack // Eine Produktion des kuenstlerhaus43