DJANGO ASÜL

DJANGO ASÜL
25.07.2024 – 28.02.2025
Opener, Do., 25. Juli 2024, 19:30 Uhr, Einlass 17:30 Uhr Berta Epple feat. Marga Mitchell + Leandro Ragusa »A Tribute to Raúl Jaurena« Der 2021 verstorbene Raúl Jaurena war einer der wenigen lateinamerikanischen Musiker unserer Zeit, die... weiterlesen
Tickets ab 21,50 €

Event-Info

Opener, Do., 25. Juli 2024, 19:30 Uhr, Einlass 17:30 Uhr

Berta Epple feat. Marga Mitchell + Leandro Ragusa »A Tribute to Raúl Jaurena«

Der 2021 verstorbene Raúl Jaurena war einer der wenigen lateinamerikanischen Musiker unserer Zeit, die noch in der ursprünglichen Tradition des Tangos aufgewachsen sind. Sein Bandoneon-Spiel hatte den 1941 in Montevideo geborenen Künstler in aller Welt bekannt gemacht.
Seine Auftritte mit großen Tangoorchestern und an der Seite von Größen wie Astor Piazzolla und Yo-Yo Ma haben ihm Auszeichnungen wie den Grammy beschert.

Aus tiefer freundschaftlicher Verbundenheit widmen die Einhalden-Mitgründer Raúl Jaurena das Eröffnungs
konzert des Einhaldenfestivals 2024. Mit Jaurenas Ehefrau, der aus Caracas stammenden Sängerin Marga Mitchell, und dem argentinischen Komponisten und Bandoneon-Virtuosen Leandro Ragusa bringen sie seine Stücke sowie Tango-Klassiker und Kompositionen von Astor Piazzolla zu Gehör.


Django Asül »Am Ende vorn« - Präzisions-Kabarett
Seine Jahresrückblicke sind längst Kult, seine alljährlichen Maibockreden im Hofbräuhaus legendär. Aber wenn Django Asül ein neues Bühnenprogramm zimmert, geht es nicht um das alltägliche Kleinklein in Politik und Gesellschaft, sondern um die großen Themen. Er blickt nicht nur auf das Hier und Jetzt, sondern gerne auch mal auf das Woanders und Später.
Der überzeugte Niederbayer ist Träger des Bayerischen Verdienstordens, des Bayerischen Kulturpreises und des Bayerischen Kabarettpreises. Das Gröbste ist also erledigt – jetzt geht‘s ans Eingemachte.
Und zwar ohne Rücksicht auf Gewinne. Das kann das Einhaldenfestival-Publikum live erleben.
Mag es an seiner Ausbildung zum Bankkaufmann liegen oder an seiner Vergangenheit als Tennislehrer? Django Asüls achtes Soloprogramm ‚Am Ende vorn‘ kann locker mit jedem Präzisionsgerät ‚Made
in Germany‘ mithalten. Wir freuen uns auf einen Abend, an dem jeder Nebensatz das Zeug zum Hauptsatz hat.

Newcomer supported by Pop-Büro Bodensee-Oberschwaben
Samuel Heinrich begeistert durch sein melodisches, rhythmisches und kontemplatives Spielen der Handpan. Ursprünglich als Schlagzeuger angetreten, setzt der junge Allgäuer auf die elektroakustische Verbindung zwischen Melodik und modernen, minimalistischen Beats. Sein Set besteht neben der Handpan aus Synthesizer, Loopstation, Drumcomputer und einer Schreibmaschine, die er zum Rhythmusinstrument umfunktioniert.

Weitere Events

Event-Info

Opener, Do., 25. Juli 2024, 19:30 Uhr, Einlass 17:30 Uhr

Berta Epple feat. Marga Mitchell + Leandro Ragusa »A Tribute to Raúl Jaurena«

Der 2021 verstorbene Raúl Jaurena war einer der wenigen lateinamerikanischen Musiker unserer Zeit, die noch in der ursprünglichen Tradition des Tangos aufgewachsen sind. Sein Bandoneon-Spiel hatte den 1941 in Montevideo geborenen Künstler in aller Welt bekannt gemacht.
Seine Auftritte mit großen Tangoorchestern und an der Seite von Größen wie Astor Piazzolla und Yo-Yo Ma haben ihm Auszeichnungen wie den Grammy beschert.

Aus tiefer freundschaftlicher Verbundenheit widmen die Einhalden-Mitgründer Raúl Jaurena das Eröffnungs
konzert des Einhaldenfestivals 2024. Mit Jaurenas Ehefrau, der aus Caracas stammenden Sängerin Marga Mitchell, und dem argentinischen Komponisten und Bandoneon-Virtuosen Leandro Ragusa bringen sie seine Stücke sowie Tango-Klassiker und Kompositionen von Astor Piazzolla zu Gehör.


Django Asül »Am Ende vorn« - Präzisions-Kabarett
Seine Jahresrückblicke sind längst Kult, seine alljährlichen Maibockreden im Hofbräuhaus legendär. Aber wenn Django Asül ein neues Bühnenprogramm zimmert, geht es nicht um das alltägliche Kleinklein in Politik und Gesellschaft, sondern um die großen Themen. Er blickt nicht nur auf das Hier und Jetzt, sondern gerne auch mal auf das Woanders und Später.
Der überzeugte Niederbayer ist Träger des Bayerischen Verdienstordens, des Bayerischen Kulturpreises und des Bayerischen Kabarettpreises. Das Gröbste ist also erledigt – jetzt geht‘s ans Eingemachte.
Und zwar ohne Rücksicht auf Gewinne. Das kann das Einhaldenfestival-Publikum live erleben.
Mag es an seiner Ausbildung zum Bankkaufmann liegen oder an seiner Vergangenheit als Tennislehrer? Django Asüls achtes Soloprogramm ‚Am Ende vorn‘ kann locker mit jedem Präzisionsgerät ‚Made
in Germany‘ mithalten. Wir freuen uns auf einen Abend, an dem jeder Nebensatz das Zeug zum Hauptsatz hat.

Newcomer supported by Pop-Büro Bodensee-Oberschwaben
Samuel Heinrich begeistert durch sein melodisches, rhythmisches und kontemplatives Spielen der Handpan. Ursprünglich als Schlagzeuger angetreten, setzt der junge Allgäuer auf die elektroakustische Verbindung zwischen Melodik und modernen, minimalistischen Beats. Sein Set besteht neben der Handpan aus Synthesizer, Loopstation, Drumcomputer und einer Schreibmaschine, die er zum Rhythmusinstrument umfunktioniert.