Culinartheater mit 4-Gänge-Menü - Lende gut - alles gut! Reloaded!

Culinartheater mit 4-Gänge-Menü - Lende gut - alles gut! Reloaded!
27.04.2024 – 13.07.2024
Lende gut – alles gut! Esskapaden eines Coq au vin Ein liebevoll zubereitetes Stück Musiktheater gebettet in eine Speisefolge aus vier feucht-fröhlichen Gängen. "Lende gut - alles gut" zeigt das absurde Innenleben eines sich nobel dünkenden... weiterlesen
Tickets ab 86,30 €

Event-Info

Lende gut – alles gut!
Esskapaden eines Coq au vin
Ein liebevoll zubereitetes Stück Musiktheater gebettet in eine Speisefolge aus vier feucht-fröhlichen Gängen.
"Lende gut - alles gut" zeigt das absurde Innenleben eines sich nobel dünkenden Gasthauses in tragi-komischer Form, wobei die handelnden Personen, die sich in diesem "Mikrokosmos" gegenseitig quälen, in jedem anderen Zusammenhang genauso existieren könnten: da ist der Snob, der sich in ständig neue Peinlichkeiten manövriert, der Alles-Missversteher, den man ob seiner Ungeschicklichkeit besonders liebt, der Besserwisser, der eigentlich nur einen Kumpel braucht, die enttäuschte Frau, die durch ihre Opferrolle herrscht, der sture Beamte, der doch nur ein Romantiker ist und schließlich der perfekte Mitarbeiter, der eben, weil er alles mit bedenkt, dass Chaos nur verschärft. Es entsteht ein Reigen von Missverständnissen und Verstrickungen, wie er aus dem sogenannten richtigen Leben hinlänglich bekannt ist, allerdings durch tragi-komische Übersteigerung zur Kenntlichkeit getrieben.

Event-Info

Lende gut – alles gut!
Esskapaden eines Coq au vin
Ein liebevoll zubereitetes Stück Musiktheater gebettet in eine Speisefolge aus vier feucht-fröhlichen Gängen.
"Lende gut - alles gut" zeigt das absurde Innenleben eines sich nobel dünkenden Gasthauses in tragi-komischer Form, wobei die handelnden Personen, die sich in diesem "Mikrokosmos" gegenseitig quälen, in jedem anderen Zusammenhang genauso existieren könnten: da ist der Snob, der sich in ständig neue Peinlichkeiten manövriert, der Alles-Missversteher, den man ob seiner Ungeschicklichkeit besonders liebt, der Besserwisser, der eigentlich nur einen Kumpel braucht, die enttäuschte Frau, die durch ihre Opferrolle herrscht, der sture Beamte, der doch nur ein Romantiker ist und schließlich der perfekte Mitarbeiter, der eben, weil er alles mit bedenkt, dass Chaos nur verschärft. Es entsteht ein Reigen von Missverständnissen und Verstrickungen, wie er aus dem sogenannten richtigen Leben hinlänglich bekannt ist, allerdings durch tragi-komische Übersteigerung zur Kenntlichkeit getrieben.