Dhalias Lane

am 01.09.2024
Dhalias Lane - Ein Feuerwerk irisch-keltischer Musik – tiefgründige und mitreißende Arrangements, die einfach nur begeistern Endlich ist es wieder einmal soweit: Dhalias Lane, eine der ersten Adressen in Sachen keltischer Musik, kommen nach... weiterlesen
Tickets ab 23,50 €

Termine

Orte Datum
Untergruppenbach
Burg Stettenfels
So. 01.09.2024 19:00 Uhr Tickets ab 23,50 €

Event-Info

Dhalias Lane - Ein Feuerwerk irisch-keltischer Musik – tiefgründige und mitreißende Arrangements, die einfach nur begeistern

Endlich ist es wieder einmal soweit:
Dhalias Lane, eine der ersten Adressen in Sachen keltischer Musik, kommen nach sieben langen Jahren endlich wieder einmal zu den Fans auf die Burg Stettenfels.
Leidenschaft, Emotionen, Lebensfreude und Virtuosität, das ist das Rezept für einen unvergleichlichen Musikstil, der auch im 30. Bühnenjahr von Dhalias-Lane vs. Wild Silk Maßstäbe setzt und die Menschen im tiefsten berührt und begeistert.
Der Zauber der keltischen Musik mit seinen traumhaften Balladen und mitreißenden Tänzen verschmilzt mit gefühlvollen Eigenkompositionen, orientalen und mittelalterlichen Elementen sowie südländischen Einflüssen zu einem musikalischen Gesamtkunstwerk.
Mit mehr als 1500 bundesweit gegebenen Konzerten, zahlreichen Auftritten in Funk und Fernsehen sowie sieben im eigenen Tonstudio produzierten CDs gehören Dhalias Lane (vorm. Wild Silk) zu einer der renommiertesten und beständigsten Gruppen dieses Genres hierzulande.
Musikalisches Zentrum der Band sind noch immer die Teufelsgeigerin und Musikpädagogin Bozena Woitasky sowie Rainer Burgmer, ein Meister auf bis zu 20 Flöten, die er im Gepäck haben wird.
Mit dem Ausnahme-Gitarristen Berk Demiray und ihrer charismatischen Sängerin werden Dhalias-Lane auf Burg Stettenfels erneut für Gänsehautmomente sorgen und die Gäste auf eine musikalische Reise der ganz besonderen Art entführen.
Zu erleben sind Dhalias-Lane am Sonntag, den 01. September 2024, ab 19.00 h,
im Burggraben von Burg Stettenfels, bei schlechtem Wetter im Gewölbekeller.

Pressestimmen:
„…und die schon beinahe unglaubliche Virtuosität von Flötist Rainer Burgmer tat das Ihrige dazu. Und als er zwei Flöten gleichzeitig spielte, war klar: die können hexen.“ (Mannheimer Morgen)

„Am Ende des Abends stand fest: wer nicht schon vorher Dhalias-Lane Fan war, ist es jetzt“ (Eberbacher Zeitung)

Weitere Events

Event-Info

Dhalias Lane - Ein Feuerwerk irisch-keltischer Musik – tiefgründige und mitreißende Arrangements, die einfach nur begeistern

Endlich ist es wieder einmal soweit:
Dhalias Lane, eine der ersten Adressen in Sachen keltischer Musik, kommen nach sieben langen Jahren endlich wieder einmal zu den Fans auf die Burg Stettenfels.
Leidenschaft, Emotionen, Lebensfreude und Virtuosität, das ist das Rezept für einen unvergleichlichen Musikstil, der auch im 30. Bühnenjahr von Dhalias-Lane vs. Wild Silk Maßstäbe setzt und die Menschen im tiefsten berührt und begeistert.
Der Zauber der keltischen Musik mit seinen traumhaften Balladen und mitreißenden Tänzen verschmilzt mit gefühlvollen Eigenkompositionen, orientalen und mittelalterlichen Elementen sowie südländischen Einflüssen zu einem musikalischen Gesamtkunstwerk.
Mit mehr als 1500 bundesweit gegebenen Konzerten, zahlreichen Auftritten in Funk und Fernsehen sowie sieben im eigenen Tonstudio produzierten CDs gehören Dhalias Lane (vorm. Wild Silk) zu einer der renommiertesten und beständigsten Gruppen dieses Genres hierzulande.
Musikalisches Zentrum der Band sind noch immer die Teufelsgeigerin und Musikpädagogin Bozena Woitasky sowie Rainer Burgmer, ein Meister auf bis zu 20 Flöten, die er im Gepäck haben wird.
Mit dem Ausnahme-Gitarristen Berk Demiray und ihrer charismatischen Sängerin werden Dhalias-Lane auf Burg Stettenfels erneut für Gänsehautmomente sorgen und die Gäste auf eine musikalische Reise der ganz besonderen Art entführen.
Zu erleben sind Dhalias-Lane am Sonntag, den 01. September 2024, ab 19.00 h,
im Burggraben von Burg Stettenfels, bei schlechtem Wetter im Gewölbekeller.

Pressestimmen:
„…und die schon beinahe unglaubliche Virtuosität von Flötist Rainer Burgmer tat das Ihrige dazu. Und als er zwei Flöten gleichzeitig spielte, war klar: die können hexen.“ (Mannheimer Morgen)

„Am Ende des Abends stand fest: wer nicht schon vorher Dhalias-Lane Fan war, ist es jetzt“ (Eberbacher Zeitung)