CAVEWOMAN

CAVEWOMAN
05.12.2020 – 12.02.2022
CAVEWOMAN Praktische Tipps zu Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners. Heike, die Zukünftige von Tom, rechnet in dieser fulminanten Solo-Show mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeit-Keule,... weiterlesen
Tickets ab 14,00 €

Termine

Orte Datum
Magdeburg
Grüne Zitadelle Magdeburg
Sa. 05.12.2020 19:30 Uhr Tickets ab 30,80 €
Kempten
kultBOX in der bigBOX Allgäu
Sa. 05.12.2020 20:00 Uhr Tickets ab 28,45 €
Leverkusen
Scala Club
Fr. 08.01.2021 20:00 Uhr Tickets ab 0,00 €
Cottbus
Alte Chemiefabrik
Sa. 23.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 28,15 €
Stralsund
Störtebeker Brauquartier
Fr. 29.01.2021 19:30 Uhr Tickets ab 0,00 €
Lüneburg
Ritterakademie
Do. 11.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 27,85 €
Ulm
ROXY
Do. 11.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 21,90 €
Lübeck
Kolosseum
Fr. 12.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 20,45 €
Oldenburg
Kulturetage
Sa. 20.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 0,00 €
Schwäbisch Gmünd
Prediger
Fr. 26.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 30,40 €
Villingen-Schwenningen
Theater am Ring
Sa. 27.02.2021 20:00 Uhr Tickets ab 30,40 €
Wismar
Theater Wismar - Großes Haus
Sa. 06.03.2021 19:30 Uhr Tickets ab 28,15 €
Dresden
Boulevardtheater Dresden Großer ...
Fr. 02.04.2021 19:30 Uhr Tickets ab 29,45 €
Hannover
Kulturzentrum Pavillon
Sa. 17.04.2021 20:00 Uhr Tickets ab 28,80 €
Mainz
Frankfurter Hof
Fr. 22.10.2021 20:00 Uhr Tickets ab 27,10 €
Fürstenfeldbruck
Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fr. 29.10.2021 20:00 Uhr Tickets ab 14,00 €
Karlsruhe
Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Sa. 13.11.2021 20:00 Uhr Tickets ab 22,30 €
Tübingen
Sparkassen Carré
Fr. 26.11.2021 20:00 Uhr Tickets ab 30,40 €
Tübingen
Sparkassen Carré
Fr. 26.11.2021 20:00 Uhr Tickets ab 30,65 €
Heilbronn
Festhalle Harmonie
Sa. 27.11.2021 20:00 Uhr Tickets ab 31,40 €
Leverkusen
Scala Club
Fr. 14.01.2022 20:00 Uhr Tickets ab 28,50 €
Stralsund
Störtebeker Brauquartier
Fr. 28.01.2022 19:30 Uhr Tickets ab 27,80 €
Oldenburg
Kulturetage
Sa. 12.02.2022 20:00 Uhr Tickets ab 26,00 €

Event-Info

CAVEWOMAN

Praktische Tipps zu Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners.
Heike, die Zukünftige von Tom, rechnet in dieser fulminanten Solo-Show mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeit-Keule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und saukomisch!


Ein Theaterabend, der Sie zum Staunen und vor allem zum Lachen bringen wird, denn eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten Frauen gar keine Zeit, sich die Haare zu machen! Sex, Lügen und Fernbedienungen – CAVEWOMAN Heike nutzt die letzten Stunden vor der Trauung, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einmal einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben. Und das mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Oder was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann einen Abend vor der Hochzeit verschwindet, nur weil Sie „Hau ab!“ zu ihm gesagt haben?! Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann – vielmehr ein vergnüglicher Blick auf das (Zusammen-) Leben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, ein Land, eine Stadt, eine Wohnung und das Schlimmste: EIN BADEZIMMER teilen müssen! Praktische Tipps zu Haltung, Pflege und Ausbildung eines beziehungstauglichen Partners.
CAVEWOMAN stammt aus der Feder der vielfach ausgezeichneten Autorin Emma Peirson und erhielt 2002 den Preis für das beste Theaterstück Südafrikas. Die Inszenierung übernahm Regisseurin, Schauspielerin und Bundesfilmpreis-Trägerin Adriana Altaras. Neben zahlreichen Regiearbeiten, u.a. für das Maxim Gorki Theater, die Staatsoper Berlin und die Neuköllner Oper, feierte ihre Inszenierung der „Vagina Monologe“ mit einigen der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands in der Arena Berlin große Erfolge.
Darstellerinnen: Ramona Krönke, Stefanie B. Fritz, Heike Feist.
Eine Produktion der Admiralspalast Produktions GmbH und Oskar Eiriksson Productions.

Vita Stefanie B. Fritz
• Geboren am 19. Januar 1968 in Magdeburg, wohnhaft in Berlin
• TV / Radio (Auswahl): Unser Charly, ZDF, Der Metzger, Der Ohrenzeuge, Radio Fritz/RBB, Wellen, Deutschlandradio.
• Theater (Auswahl): Minna von Barnhelm (Minna von Barnhelm), Kabale und Liebe (Luise), Der Kirschgarten (Anja), Das Kompott (die Frau), Bezahlt wird nicht (Mageritha), Tartuffe (Elmire), Dreigroschenoper (Polly), Faust I (Hexe), Die kleine Meerjungfrau (kleine Meerjungfrau), Rose (Frau Rose).

Event-Info

CAVEWOMAN

Praktische Tipps zu Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners.
Heike, die Zukünftige von Tom, rechnet in dieser fulminanten Solo-Show mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeit-Keule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und saukomisch!


Ein Theaterabend, der Sie zum Staunen und vor allem zum Lachen bringen wird, denn eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten Frauen gar keine Zeit, sich die Haare zu machen! Sex, Lügen und Fernbedienungen – CAVEWOMAN Heike nutzt die letzten Stunden vor der Trauung, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einmal einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben. Und das mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Oder was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann einen Abend vor der Hochzeit verschwindet, nur weil Sie „Hau ab!“ zu ihm gesagt haben?! Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann – vielmehr ein vergnüglicher Blick auf das (Zusammen-) Leben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, ein Land, eine Stadt, eine Wohnung und das Schlimmste: EIN BADEZIMMER teilen müssen! Praktische Tipps zu Haltung, Pflege und Ausbildung eines beziehungstauglichen Partners.
CAVEWOMAN stammt aus der Feder der vielfach ausgezeichneten Autorin Emma Peirson und erhielt 2002 den Preis für das beste Theaterstück Südafrikas. Die Inszenierung übernahm Regisseurin, Schauspielerin und Bundesfilmpreis-Trägerin Adriana Altaras. Neben zahlreichen Regiearbeiten, u.a. für das Maxim Gorki Theater, die Staatsoper Berlin und die Neuköllner Oper, feierte ihre Inszenierung der „Vagina Monologe“ mit einigen der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands in der Arena Berlin große Erfolge.
Darstellerinnen: Ramona Krönke, Stefanie B. Fritz, Heike Feist.
Eine Produktion der Admiralspalast Produktions GmbH und Oskar Eiriksson Productions.

Vita Stefanie B. Fritz
• Geboren am 19. Januar 1968 in Magdeburg, wohnhaft in Berlin
• TV / Radio (Auswahl): Unser Charly, ZDF, Der Metzger, Der Ohrenzeuge, Radio Fritz/RBB, Wellen, Deutschlandradio.
• Theater (Auswahl): Minna von Barnhelm (Minna von Barnhelm), Kabale und Liebe (Luise), Der Kirschgarten (Anja), Das Kompott (die Frau), Bezahlt wird nicht (Mageritha), Tartuffe (Elmire), Dreigroschenoper (Polly), Faust I (Hexe), Die kleine Meerjungfrau (kleine Meerjungfrau), Rose (Frau Rose).