AcaBellas - Wo bleibt der Sekt

AcaBellas - Wo bleibt der Sekt
09.03.2024 – 22.03.2025
"Wo bleibt der Sekt" Eine Selektion feinster Powerfrauen präsentiert ein stimmgewaltiges, verrücktes, emotionales, unvorhersehbares und zum Schießen komisches Programm aus Gesang, Musikkabarett und Stand-up Comedy. Anstatt Prosecco nippend... weiterlesen
Tickets ab 16,00 €

Event-Info

"Wo bleibt der Sekt"

Eine Selektion feinster Powerfrauen präsentiert ein stimmgewaltiges, verrücktes, emotionales, unvorhersehbares und zum Schießen komisches Programm aus Gesang, Musikkabarett und Stand-up Comedy. Anstatt Prosecco nippend auf der Bühne zu stehen, brennt das literweise Sekt wegkippende Ensemble die Bühne nieder. Gutes Gehör wird mit 5-stimmigem Chorgesang belohnt, gute Augen hingegen mit schrillen Outfits und irrwitzigen Choreografien. Wer über beides verfügt: Jackpot! Die innige Freundschaft untereinander ist deutlich spürbar. Ihr oberstes Credo ist, seinem Publikum herrlich unbeschwerte Stunden zu bescheren, auch wenn die Welt außerhalb des Konzertsaales tobt. Und wer den Mut hat, sich in die erste Reihe zu setzen, wird nicht selten mit einem Gläsle Sekt belohnt.

„Das sangesfreudige Ensemble ist der Hammer“ ZOLLERN-ALB-KURIER
„Die elf Sängerinnen der AcaBellas sind Augenweide und Ohrenschmaus zugleich“ SCHWÄBISCHE ZEITUNG
„Ovationen im Stehen, Pfiffe vor Begeisterung, Konfettiregen am Ende einer brillanten Vorstellung“ HEUBERGER BOTE

www.acabellas.de

Event-Info

"Wo bleibt der Sekt"

Eine Selektion feinster Powerfrauen präsentiert ein stimmgewaltiges, verrücktes, emotionales, unvorhersehbares und zum Schießen komisches Programm aus Gesang, Musikkabarett und Stand-up Comedy. Anstatt Prosecco nippend auf der Bühne zu stehen, brennt das literweise Sekt wegkippende Ensemble die Bühne nieder. Gutes Gehör wird mit 5-stimmigem Chorgesang belohnt, gute Augen hingegen mit schrillen Outfits und irrwitzigen Choreografien. Wer über beides verfügt: Jackpot! Die innige Freundschaft untereinander ist deutlich spürbar. Ihr oberstes Credo ist, seinem Publikum herrlich unbeschwerte Stunden zu bescheren, auch wenn die Welt außerhalb des Konzertsaales tobt. Und wer den Mut hat, sich in die erste Reihe zu setzen, wird nicht selten mit einem Gläsle Sekt belohnt.

„Das sangesfreudige Ensemble ist der Hammer“ ZOLLERN-ALB-KURIER
„Die elf Sängerinnen der AcaBellas sind Augenweide und Ohrenschmaus zugleich“ SCHWÄBISCHE ZEITUNG
„Ovationen im Stehen, Pfiffe vor Begeisterung, Konfettiregen am Ende einer brillanten Vorstellung“ HEUBERGER BOTE

www.acabellas.de