Zur schönen Aussicht

27.06.2024 – 28.06.2024
Die Entdeckung der Landschaft in der Romantik. Erst in der Romantik wandelt sich der Fernblick vom Spähen nach dem Feind zum Blick in die Landschaft. Besonders empfänglich dafür war König Friedrich Wilhelm IV., der auf dem Potsdamer Pfingstberg... weiterlesen
Tickets ab 6,50 €

Event-Info

Die Entdeckung der Landschaft in der Romantik.

Erst in der Romantik wandelt sich der Fernblick vom Spähen nach dem Feind zum Blick in die Landschaft. Besonders empfänglich dafür war König Friedrich Wilhelm IV., der auf dem Potsdamer Pfingstberg einen gewaltigen Gebäudekomplex zum Blick in die Ferne errichten ließ. ‚Zur Schönen Aussicht’ widmet sich der romantischen Sicht auf die Natur anhand literarischer Texte und Gedichte. Musikalisch begleitet wird der Spaziergang mit Auszügen aus Schuberts Liederzyklus ´Die Schöne Müllerin´.

Mit Juliane M. Esselbach, Sopran / Andreas Nickl, Leser / Frank Riedel, Gitarre

In Kooperation mit dem Förderverein Pfingstberg e.V.

Event-Info

Die Entdeckung der Landschaft in der Romantik.

Erst in der Romantik wandelt sich der Fernblick vom Spähen nach dem Feind zum Blick in die Landschaft. Besonders empfänglich dafür war König Friedrich Wilhelm IV., der auf dem Potsdamer Pfingstberg einen gewaltigen Gebäudekomplex zum Blick in die Ferne errichten ließ. ‚Zur Schönen Aussicht’ widmet sich der romantischen Sicht auf die Natur anhand literarischer Texte und Gedichte. Musikalisch begleitet wird der Spaziergang mit Auszügen aus Schuberts Liederzyklus ´Die Schöne Müllerin´.

Mit Juliane M. Esselbach, Sopran / Andreas Nickl, Leser / Frank Riedel, Gitarre

In Kooperation mit dem Förderverein Pfingstberg e.V.