Wunderkammer - Betrachtungen über das Staunen

Wunderkammer - Betrachtungen über das Staunen
21.04.2023 – 22.04.2023
Soehnle – Gottschalk – Mürle, das sind drei der renommiertesten Marionettenspieler Deutschlands. Alle drei studierten beim Marionettenmeister Albrecht Roser an der Figurentheaterschule in Stuttgart. Nun haben sie sich für das Projekt „Wunderkammer“... weiterlesen
Tickets ab 15,80 €

Event-Info

Soehnle – Gottschalk – Mürle, das sind drei der renommiertesten Marionettenspieler Deutschlands. Alle drei studierten beim Marionettenmeister Albrecht Roser an der Figurentheaterschule in Stuttgart. Nun haben sie sich für das Projekt „Wunderkammer“ zum Trio zusammen geschlossen. Wunderkammern waren früher in den Fürstenhäusern bestimmte Räume, in denen die Hausherren die kuriosesten und merkwürdigsten Objekte aufbewahrt und gesammelt hatten. Im Zentrum dieses Theaterabends steht die Marionette. Sie erscheint durch ihre Eigenständigkeit als die wunderlichste unter allen Figurenarten. An ihr ist der Vorgang des Lebendigwerdens am genauesten zu beobachten. Ihre einigartige Magie und ihre scheinbare Schwerelosigkeit faszinieren die Menschen seit jeher. Außerdem verschmelzen bei ihr Mechanik und Gestaltung, Materialkunde und Formensprache, Lyrik und Physik, Stillstand und Tanz.

Event-Info

Soehnle – Gottschalk – Mürle, das sind drei der renommiertesten Marionettenspieler Deutschlands. Alle drei studierten beim Marionettenmeister Albrecht Roser an der Figurentheaterschule in Stuttgart. Nun haben sie sich für das Projekt „Wunderkammer“ zum Trio zusammen geschlossen. Wunderkammern waren früher in den Fürstenhäusern bestimmte Räume, in denen die Hausherren die kuriosesten und merkwürdigsten Objekte aufbewahrt und gesammelt hatten. Im Zentrum dieses Theaterabends steht die Marionette. Sie erscheint durch ihre Eigenständigkeit als die wunderlichste unter allen Figurenarten. An ihr ist der Vorgang des Lebendigwerdens am genauesten zu beobachten. Ihre einigartige Magie und ihre scheinbare Schwerelosigkeit faszinieren die Menschen seit jeher. Außerdem verschmelzen bei ihr Mechanik und Gestaltung, Materialkunde und Formensprache, Lyrik und Physik, Stillstand und Tanz.