Wolters Kulturgarten - Liedfett

Wolters Kulturgarten - Liedfett
am 14.08.2020
EIN BRAUNSCHWEIGER PROJEKT ZUR ERHALTUNG DER KULTURLANDSCHAFT AUF DEM GELÄNDE DES HOFBRAUHAUSES Mit Freunden im Park sitzen und grillen. Ein Festivalauftritt der Lieblingsband. Ein kühles Getränk im Biergarten. Ein Eis im Freibad. Mit dem Fahrrad durch die warme Nachtluft fahren. weiterlesen
Tickets ab 81,50 €

Termine

Orte Datum
Braunschweig
Wolters Kulturgarten
Fr. 14.08.2020 19:00 Uhr Tickets ab 81,50 €

Event-Info

EIN BRAUNSCHWEIGER PROJEKT ZUR ERHALTUNG DER KULTURLANDSCHAFT AUF DEM GELÄNDE DES HOFBRAUHAUSES
Mit Freunden im Park sitzen und grillen. Ein Festivalauftritt der Lieblingsband. Ein kühles Getränk im Biergarten. Ein Eis im Freibad. Mit dem Fahrrad durch die warme Nachtluft fahren.

Alles Dinge, die normalerweise ganz normal sind. Nur irgendwie ist in diesem Jahr alles anders: Das kulturelle Leben ist schlagartig zum Erliegen gekommen und Alltägliches war viele Wochen lang nicht möglich. Zwar ist die Pandemie noch nicht überstanden, dennoch nimmt das öffentliche Leben allmählich wieder Fahrt auf. Während die Kultur allerdings nach wie vor tief im Lockdown steckt.

Mit dem Wolters Kulturgarten wird nun aber von undercover ein Projekt ins Leben gerufen, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, Braunschweiger Künstler/innen, Gastronomen, Unternehmen und Dienstleister zu unterstützen und dem Braunschweiger Publikum gleichzeitig wieder ein Stück Normalität zu schenken. Gemeinsam füreinander in schwierigen Zeiten.

„Die aktuelle Situation stellt uns alle auf die Probe – deshalb heißt es jetzt: Zusammenhalten! Die Kultur- und Kreativwirtschaft wie auch die Gastronomie sind besonders betroffen, daher freut es mich, mit unserer Unterstützung des ‚Wolters Kulturgartens‘ einen Teil zur Erhaltung der Braunschweiger Kulturlandschaft beitragen zu können. Hier sind Partner und Freunde zusammen gekommen, um einfach das Richtige zu tun und ich hoffe, dass das Braunschweiger Publikum es uns gleichtun wird.“ so Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig vom Hauptsponsor Volksbank BraWo.

„Trotz der besonderen Umstände ist dies aber kein ‚Corona-Projekt‘“, ergänzt Paul Kunze, Projektleiter des Veranstalters undercover. „Kein Live-Stream, kein Auto-Konzert. Das hier ist echt! Ja, auch hier muss noch Abstand und Anstand gehalten werden, aber wir hätten in früheren Jahren ein solches Projekt genauso aus der Taufe gehoben. Naja, vielleicht hätten wir die Tische ein wenig näher beieinander platziert, aber das ist eben der besondere Komfort des Sommers 2020.“

Marco Bittner vom Hofbrauhaus Wolters freut sich darauf, viele bekannte Gesichter auf und vor der Bühne zu sehen: „Sehr schade, dass die drei großen Open-Air-Konzerte hier in diesem Jahr nicht stattfinden konnten. Aber wir haben schon immer sehr gerne Besucher auf unserem Gelände willkommen geheißen und freuen uns, das nun auch noch in diesem Sommer tun zu können.“

Gastronomie-Partner Oliver Strauß ist zuversichtlich, dass das Wetter in den kommenden Wochen mitspielen wird: „Es ist alles vorbereitet, damit wir hier gemeinsam einige sehr schöne Sommernächte verbringen können. Die Kombination aus Bühnenprogramm und Gastronomie hat es so in Braunschweig bisher nicht gegeben und ich hoffe, dass wir das Projekt auch in kommenden Jahren fortführen werden.“

Auch Sascha Harland vom Partner Creditreform freut sich über das regionale Projekt: „Wir haben 128 selbstständige Geschäftsstellen in Deutschland, daher hat regionales Engagement einen sehr hohen Stellenwert bei uns. Wir freuen uns sehr über die Initiative ‚Kulturgarten‘ der undercover GmbH, der Volksbank BraWo und der Wolters Brauerei und unterstützen die Aktion sehr gerne!“

KULTUR AUS DER REGION FÜR DIE REGION
Das Hofbrauhaus Wolters in Braunschweig ist die größte Privatbrauerei Niedersachsens und das geschichtsträchtige Brauereigelände versprüht einen unvergleichlichen Charme. Ab dem 15.07.2020 verwandelt sich die Grünfläche des Hofbrauhauses in den Wolters Kulturgarten – eine Veranstaltungs- und Gastronomielocation, die für mindestens drei Wochen (jeweils Mittwoch bis Sonntag) ab 18:00 Uhr geöffnet hat und ein täglich wechselndes Liveprogramm bietet.
Das Besondere: Das Programm besteht aus regionalen Künstlern/innen. „Jeden Abend werden wir andere Genres und Themen in den Fokus rücken“, so der Programmverantwortliche Paul Kunze. „Wir beginnen mit Paul Köningers großartiger Pop-, Funk- & Soul Cover-Band QUINCY CALLING. Am 16.07. schließt der Liedermacher-Abend mit MARKUS SCHULTZE und RESTORCHESTER an. Feinsten Soul bringen SASCHA MÜNNICH & G-FONICS am 17.07. auf die Bühne. JAZZKANTINE-Gitarrist TOM BENNECKE wird mit seiner Formation DIE VERSIONAUTEN am 18.07. einen Jazz-Abend bestreiten.“

MEHR ALS NUR EIN KONZERT
Beim Wolters Kulturgarten geht es nicht ausschließlich um ein musikalisches Erlebnis. Der Ansatz ist ein anderer: Die Besucher sollen einen unbeschwerten Abend genießen und sich eine Auszeit gönnen können. Dazu trägt unter anderem das besondere Ambiente bei: Die Plätze sind nicht in Stuhlreihen angeordnet – man sitzt vielmehr mit seiner/n Begleitperson/en an einem eigenen Tisch. Kann sich unterhalten, ein kühles Wolters, Wolters Weizen, Wolters Radler, Wolters alkoholfrei oder sogar eine Flasche Wein bestellen und dann gemeinsam dinieren. Der regionale Gastronomiepartner Strauß & Lemke hält ein hochwertiges Speisen- und Getränkeangebot bereit.

DIE SCHÖNWETTER-GARANTIE
Ein weiterer wichtiger Faktor bei einer Open-Air-Veranstaltung ist das Wetter: Der Wolters Kulturgarten lebt von seiner schönen Atmosphäre. Ein Bistrotisch mitten im Grünen, umgeben von großen Bäumen, mit Gras zwischen den Zehen und lauer Sommerluft. Deshalb finden die Veranstaltungen ausschließlich bei schönem Wetter statt. Kündigt sich Regen an, so wird die Veranstaltung nach Möglichkeit verschoben.

SICHERHEIT IN UNSICHEREN ZEITEN
Sollte eine Veranstaltung z.B. aufgrund des Wetters verschoben werden oder ersatzlos ausfallen, so können bereits gekaufte Tickets unkompliziert zurückgegeben oder für einen anderen Termin des Wolters Kulturgartens eingetauscht werden.

Ein Braunschweiger Projekt zur Erhaltung der Kulturlandschaft von
undercover (Veranstalter)
Volksbank BraWo (Hauptsponsor)
Hofbrauhaus Wolters (Partner)
Strauß & Lemke (Gastronomie)
und weiteren Partnern

Event-Info

EIN BRAUNSCHWEIGER PROJEKT ZUR ERHALTUNG DER KULTURLANDSCHAFT AUF DEM GELÄNDE DES HOFBRAUHAUSES
Mit Freunden im Park sitzen und grillen. Ein Festivalauftritt der Lieblingsband. Ein kühles Getränk im Biergarten. Ein Eis im Freibad. Mit dem Fahrrad durch die warme Nachtluft fahren.

Alles Dinge, die normalerweise ganz normal sind. Nur irgendwie ist in diesem Jahr alles anders: Das kulturelle Leben ist schlagartig zum Erliegen gekommen und Alltägliches war viele Wochen lang nicht möglich. Zwar ist die Pandemie noch nicht überstanden, dennoch nimmt das öffentliche Leben allmählich wieder Fahrt auf. Während die Kultur allerdings nach wie vor tief im Lockdown steckt.

Mit dem Wolters Kulturgarten wird nun aber von undercover ein Projekt ins Leben gerufen, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, Braunschweiger Künstler/innen, Gastronomen, Unternehmen und Dienstleister zu unterstützen und dem Braunschweiger Publikum gleichzeitig wieder ein Stück Normalität zu schenken. Gemeinsam füreinander in schwierigen Zeiten.

„Die aktuelle Situation stellt uns alle auf die Probe – deshalb heißt es jetzt: Zusammenhalten! Die Kultur- und Kreativwirtschaft wie auch die Gastronomie sind besonders betroffen, daher freut es mich, mit unserer Unterstützung des ‚Wolters Kulturgartens‘ einen Teil zur Erhaltung der Braunschweiger Kulturlandschaft beitragen zu können. Hier sind Partner und Freunde zusammen gekommen, um einfach das Richtige zu tun und ich hoffe, dass das Braunschweiger Publikum es uns gleichtun wird.“ so Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig vom Hauptsponsor Volksbank BraWo.

„Trotz der besonderen Umstände ist dies aber kein ‚Corona-Projekt‘“, ergänzt Paul Kunze, Projektleiter des Veranstalters undercover. „Kein Live-Stream, kein Auto-Konzert. Das hier ist echt! Ja, auch hier muss noch Abstand und Anstand gehalten werden, aber wir hätten in früheren Jahren ein solches Projekt genauso aus der Taufe gehoben. Naja, vielleicht hätten wir die Tische ein wenig näher beieinander platziert, aber das ist eben der besondere Komfort des Sommers 2020.“

Marco Bittner vom Hofbrauhaus Wolters freut sich darauf, viele bekannte Gesichter auf und vor der Bühne zu sehen: „Sehr schade, dass die drei großen Open-Air-Konzerte hier in diesem Jahr nicht stattfinden konnten. Aber wir haben schon immer sehr gerne Besucher auf unserem Gelände willkommen geheißen und freuen uns, das nun auch noch in diesem Sommer tun zu können.“

Gastronomie-Partner Oliver Strauß ist zuversichtlich, dass das Wetter in den kommenden Wochen mitspielen wird: „Es ist alles vorbereitet, damit wir hier gemeinsam einige sehr schöne Sommernächte verbringen können. Die Kombination aus Bühnenprogramm und Gastronomie hat es so in Braunschweig bisher nicht gegeben und ich hoffe, dass wir das Projekt auch in kommenden Jahren fortführen werden.“

Auch Sascha Harland vom Partner Creditreform freut sich über das regionale Projekt: „Wir haben 128 selbstständige Geschäftsstellen in Deutschland, daher hat regionales Engagement einen sehr hohen Stellenwert bei uns. Wir freuen uns sehr über die Initiative ‚Kulturgarten‘ der undercover GmbH, der Volksbank BraWo und der Wolters Brauerei und unterstützen die Aktion sehr gerne!“

KULTUR AUS DER REGION FÜR DIE REGION
Das Hofbrauhaus Wolters in Braunschweig ist die größte Privatbrauerei Niedersachsens und das geschichtsträchtige Brauereigelände versprüht einen unvergleichlichen Charme. Ab dem 15.07.2020 verwandelt sich die Grünfläche des Hofbrauhauses in den Wolters Kulturgarten – eine Veranstaltungs- und Gastronomielocation, die für mindestens drei Wochen (jeweils Mittwoch bis Sonntag) ab 18:00 Uhr geöffnet hat und ein täglich wechselndes Liveprogramm bietet.
Das Besondere: Das Programm besteht aus regionalen Künstlern/innen. „Jeden Abend werden wir andere Genres und Themen in den Fokus rücken“, so der Programmverantwortliche Paul Kunze. „Wir beginnen mit Paul Köningers großartiger Pop-, Funk- & Soul Cover-Band QUINCY CALLING. Am 16.07. schließt der Liedermacher-Abend mit MARKUS SCHULTZE und RESTORCHESTER an. Feinsten Soul bringen SASCHA MÜNNICH & G-FONICS am 17.07. auf die Bühne. JAZZKANTINE-Gitarrist TOM BENNECKE wird mit seiner Formation DIE VERSIONAUTEN am 18.07. einen Jazz-Abend bestreiten.“

MEHR ALS NUR EIN KONZERT
Beim Wolters Kulturgarten geht es nicht ausschließlich um ein musikalisches Erlebnis. Der Ansatz ist ein anderer: Die Besucher sollen einen unbeschwerten Abend genießen und sich eine Auszeit gönnen können. Dazu trägt unter anderem das besondere Ambiente bei: Die Plätze sind nicht in Stuhlreihen angeordnet – man sitzt vielmehr mit seiner/n Begleitperson/en an einem eigenen Tisch. Kann sich unterhalten, ein kühles Wolters, Wolters Weizen, Wolters Radler, Wolters alkoholfrei oder sogar eine Flasche Wein bestellen und dann gemeinsam dinieren. Der regionale Gastronomiepartner Strauß & Lemke hält ein hochwertiges Speisen- und Getränkeangebot bereit.

DIE SCHÖNWETTER-GARANTIE
Ein weiterer wichtiger Faktor bei einer Open-Air-Veranstaltung ist das Wetter: Der Wolters Kulturgarten lebt von seiner schönen Atmosphäre. Ein Bistrotisch mitten im Grünen, umgeben von großen Bäumen, mit Gras zwischen den Zehen und lauer Sommerluft. Deshalb finden die Veranstaltungen ausschließlich bei schönem Wetter statt. Kündigt sich Regen an, so wird die Veranstaltung nach Möglichkeit verschoben.

SICHERHEIT IN UNSICHEREN ZEITEN
Sollte eine Veranstaltung z.B. aufgrund des Wetters verschoben werden oder ersatzlos ausfallen, so können bereits gekaufte Tickets unkompliziert zurückgegeben oder für einen anderen Termin des Wolters Kulturgartens eingetauscht werden.

Ein Braunschweiger Projekt zur Erhaltung der Kulturlandschaft von
undercover (Veranstalter)
Volksbank BraWo (Hauptsponsor)
Hofbrauhaus Wolters (Partner)
Strauß & Lemke (Gastronomie)
und weiteren Partnern