Wladimir Kaminer - „Tolstois Bart und Tschechows Schuhe - Streifzüge durch die russische Literatur“

am 22.05.2021
Die Veranstaltung wird auf den 22.05.2021, 19.00 Uhr verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit. „Tolstois Bart und Tschechows Schuhe - Streifzüge durch die russische Literatur“ Wladimir Kaminer beweist, wie lebendig, spannend und unterhaltsam... weiterlesen
Tickets ab 26,15 €

Termine

Orte Datum
Fürstenwalde/Spree
Kulturfabrik Fürstenwalde
Sa. 22.05.2021 19:00 Uhr Tickets ab 26,15 €

Event-Info

Die Veranstaltung wird auf den 22.05.2021, 19.00 Uhr verlegt.
Tickets behalten ihre Gültigkeit.


„Tolstois Bart und Tschechows Schuhe - Streifzüge durch die russische Literatur“
Wladimir Kaminer beweist, wie lebendig, spannend und unterhaltsam ein Streifzug durch die Literatur sein kann. Sein Blick hinter die Kulissen zeigt berühmte Schriftsteller als faszinierende Menschen und verrät uns gleichzeitig viel über das Leben selbst. Verrückte Ideen, große Triumphe, Tragik, Liebesglück und die großen Ereignisse der Weltgeschichte – all das und noch vieles mehr findet sich in diesen Geschichten über sieben Autoren aus Wladimir Kaminers russischer Heimat: Fjodor Dostojewski, Leo Tolstoi, Anton Tschechow, Michail Bulgakow, Wladimir Majakowski, Vladimir Nabokov und Daniil Charms.

Event-Info

Die Veranstaltung wird auf den 22.05.2021, 19.00 Uhr verlegt.
Tickets behalten ihre Gültigkeit.


„Tolstois Bart und Tschechows Schuhe - Streifzüge durch die russische Literatur“
Wladimir Kaminer beweist, wie lebendig, spannend und unterhaltsam ein Streifzug durch die Literatur sein kann. Sein Blick hinter die Kulissen zeigt berühmte Schriftsteller als faszinierende Menschen und verrät uns gleichzeitig viel über das Leben selbst. Verrückte Ideen, große Triumphe, Tragik, Liebesglück und die großen Ereignisse der Weltgeschichte – all das und noch vieles mehr findet sich in diesen Geschichten über sieben Autoren aus Wladimir Kaminers russischer Heimat: Fjodor Dostojewski, Leo Tolstoi, Anton Tschechow, Michail Bulgakow, Wladimir Majakowski, Vladimir Nabokov und Daniil Charms.