Walter Sittler

Walter Sittler
am 10.07.2022
Als Dieter Hildebrandt im November 2013 starb, lag da noch ein ganzes, fertiges Programm, das er als Abschied geplant hatte „Kommen Sie zum Schluss, Hildebrandt!“. Es erschien in Buchform unter dem Titel „Letzte Zugabe“ bei Randomhouse und wurde... weiterlesen
Tickets ab 21,50 €

Termine

Orte Datum
Rottendorf
Gut Wöllried (Außengelände groß)
So. 10.07.2022 19:30 Uhr Tickets ab 21,50 €

Event-Info

Als Dieter Hildebrandt im November 2013 starb, lag da noch ein ganzes, fertiges Programm, das er als Abschied geplant hatte „Kommen Sie zum Schluss, Hildebrandt!“. Es erschien in Buchform unter dem Titel „Letzte Zugabe“ bei Randomhouse und wurde von Walter Sittler als Hörbuch eingelesen. Begeisterte Rezensionen ließen das Hörbuch zur Veranstaltung auf der Bühne werden und so hat der Schauspieler Walter Sittler das Programm quer durch die Republik aufgeführt. Unter dem Titel „Ich bin immer noch da“ wird das Programm seit 2016 fortgeführt, denn die Texte von Dieter Hildebrandt aus den 60er Jahren sind nicht nur ein steter Quell der Freude, sondern auch geradezu verblüffend weitsichtig und von einer besonderen Zeitlosigkeit. Was manche Rechtskonservativen vielleicht als Drohung empfinden, ist in diesem Fall für alle anderen das Versprechen, dass Walter Sittler auch weiter die unbequemen Gedanken eines der größten deutschen Kabarettisten wachhalten und weiterleben lässt. Getreu dem Zitat „Lasst Euch nicht irremachen, Leute: Ihr seid´s schon!“

Event-Info

Als Dieter Hildebrandt im November 2013 starb, lag da noch ein ganzes, fertiges Programm, das er als Abschied geplant hatte „Kommen Sie zum Schluss, Hildebrandt!“. Es erschien in Buchform unter dem Titel „Letzte Zugabe“ bei Randomhouse und wurde von Walter Sittler als Hörbuch eingelesen. Begeisterte Rezensionen ließen das Hörbuch zur Veranstaltung auf der Bühne werden und so hat der Schauspieler Walter Sittler das Programm quer durch die Republik aufgeführt. Unter dem Titel „Ich bin immer noch da“ wird das Programm seit 2016 fortgeführt, denn die Texte von Dieter Hildebrandt aus den 60er Jahren sind nicht nur ein steter Quell der Freude, sondern auch geradezu verblüffend weitsichtig und von einer besonderen Zeitlosigkeit. Was manche Rechtskonservativen vielleicht als Drohung empfinden, ist in diesem Fall für alle anderen das Versprechen, dass Walter Sittler auch weiter die unbequemen Gedanken eines der größten deutschen Kabarettisten wachhalten und weiterleben lässt. Getreu dem Zitat „Lasst Euch nicht irremachen, Leute: Ihr seid´s schon!“