Vor Sonnenaufgang - Schauspiel von Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann

16.06.2020 – 08.07.2020
Die Nacht geht vorüber; der Sonnenaufgang steht bevor. Im Hause des mittelständischen Unternehmers Thomas Hoffmann laufen die Geschäfte ordentlich. Helene ist zurückgekehrt, um ihre Schwester Marthe bei der Geburt ihres Kindes zu unterstützen.... weiterlesen
Tickets ab 8,40 €

Event-Info

Die Nacht geht vorüber; der Sonnenaufgang steht bevor. Im Hause des mittelständischen Unternehmers Thomas Hoffmann laufen die Geschäfte ordentlich. Helene ist zurückgekehrt, um ihre Schwester Marthe bei der Geburt ihres Kindes zu unterstützen. Überraschend trifft ein alter Studienkollege des werdenden Vaters ein – der von Idealismus geleitete Journalist Alfred Loth. Der Gast lässt sich auf eine Affäre mit Helene ein. Flüchtige Perspektiven ergeben sich. Zwischen Alfred und Thomas hingegen entspinnt sich eine hitzige Kontroverse über politische Haltungen in Zeiten allgemeiner Verunsicherung. Die Stimmung kippt – und mündet in einen familiären Schicksalsschlag.

Der erfolgreiche österreichische Dramatiker Ewald Palmetshofer hat den naturalistischen Klassiker „Vor Sonnenaufgang“ von Gerhart Hauptmann in die Gegenwart übertragen. Seine Adaption kam 2017 als Auftragswerk des Theaters Basel zur Uraufführung und avancierte zu den meistbeachteten Werken der aktuellen Theatersaison. Als brandaktuelle gesellschaftliche Momentaufnahme wird die Geschichte einer Familie erzählt, in der widersprüchliche Lebensentwürfe zwischen Hoffnung und Scheitern schwanken.
– Ein berührendes Stück (Ensemble)-Theater mit Charakteren, die uns alle bewegen und einem Finale, das sprachlos macht.

Inszenierung — Hannes Hametner
Bühnenbild — Anna Habermann
Kostüme — Erika Landertinger

Event-Info

Die Nacht geht vorüber; der Sonnenaufgang steht bevor. Im Hause des mittelständischen Unternehmers Thomas Hoffmann laufen die Geschäfte ordentlich. Helene ist zurückgekehrt, um ihre Schwester Marthe bei der Geburt ihres Kindes zu unterstützen. Überraschend trifft ein alter Studienkollege des werdenden Vaters ein – der von Idealismus geleitete Journalist Alfred Loth. Der Gast lässt sich auf eine Affäre mit Helene ein. Flüchtige Perspektiven ergeben sich. Zwischen Alfred und Thomas hingegen entspinnt sich eine hitzige Kontroverse über politische Haltungen in Zeiten allgemeiner Verunsicherung. Die Stimmung kippt – und mündet in einen familiären Schicksalsschlag.

Der erfolgreiche österreichische Dramatiker Ewald Palmetshofer hat den naturalistischen Klassiker „Vor Sonnenaufgang“ von Gerhart Hauptmann in die Gegenwart übertragen. Seine Adaption kam 2017 als Auftragswerk des Theaters Basel zur Uraufführung und avancierte zu den meistbeachteten Werken der aktuellen Theatersaison. Als brandaktuelle gesellschaftliche Momentaufnahme wird die Geschichte einer Familie erzählt, in der widersprüchliche Lebensentwürfe zwischen Hoffnung und Scheitern schwanken.
– Ein berührendes Stück (Ensemble)-Theater mit Charakteren, die uns alle bewegen und einem Finale, das sprachlos macht.

Inszenierung — Hannes Hametner
Bühnenbild — Anna Habermann
Kostüme — Erika Landertinger