Von zugigen Ecken und Winkelzügen - Die Architektur in der Hansestadt

Von zugigen Ecken und Winkelzügen - Die Architektur in der Hansestadt
am 09.09.2022
Die mittelalterliche Stadt mit ihren Gärten und Innenhöfen inmitten des Uelzener Beckens wird im ausgehenden 13. Jahrhundert von mehreren Handwerkerfamilien gegründet. In den Folgejahren blüht Uelzen als Hansestadt auf. Es entstehen verschiedenartige... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine

Orte Datum
Uelzen
Rathaus Uelzen
Fr. 09.09.2022 18:30 Uhr Tickets ab 11,50 €

Event-Info

Die mittelalterliche Stadt mit ihren Gärten und Innenhöfen inmitten des Uelzener Beckens wird im ausgehenden 13. Jahrhundert von mehreren Handwerkerfamilien gegründet. In den Folgejahren blüht Uelzen als Hansestadt auf. Es entstehen verschiedenartige Baustile, die das Ortsbild bis heute prägen. Uelzen ist reich an Beispielen - von der internationalen (Neo-)Gotik über Fachwerkgebäude hin zu Klassizizmus, Jugendstil und zum nationalen Phänomenen des Expressionismus. Selbst Hundertwasser hat die Grundlage für einen Bahnhof "wie in einem Märchen" geschaffen.

Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise und erfahren Sie auf unserer Wegstrecke viel Wissenswertes über die Zeit und die Menschen der liebens- und lebenswerten Hansestadt Uelzen.

Event-Info

Die mittelalterliche Stadt mit ihren Gärten und Innenhöfen inmitten des Uelzener Beckens wird im ausgehenden 13. Jahrhundert von mehreren Handwerkerfamilien gegründet. In den Folgejahren blüht Uelzen als Hansestadt auf. Es entstehen verschiedenartige Baustile, die das Ortsbild bis heute prägen. Uelzen ist reich an Beispielen - von der internationalen (Neo-)Gotik über Fachwerkgebäude hin zu Klassizizmus, Jugendstil und zum nationalen Phänomenen des Expressionismus. Selbst Hundertwasser hat die Grundlage für einen Bahnhof "wie in einem Märchen" geschaffen.

Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise und erfahren Sie auf unserer Wegstrecke viel Wissenswertes über die Zeit und die Menschen der liebens- und lebenswerten Hansestadt Uelzen.