Und wer nimmt den Hund?

Und wer nimmt den Hund?
27.11.2022 – 14.04.2023
25 Ehejahre, zwei Kinder, Haus und Hund. Doris und Georg sind ein perfektes Mittelstandspaar aus Hamburg und damit genau im richtigen Lebensabschnitt für eine saftige Midlife-Crisis – plus Scheidung. Und weil sie immer alles richtiggemacht haben,... weiterlesen
Tickets ab 10,50 €

Event-Info

25 Ehejahre, zwei Kinder, Haus und Hund. Doris und Georg sind ein perfektes Mittelstandspaar aus Hamburg und damit genau im richtigen Lebensabschnitt für eine saftige Midlife-Crisis – plus Scheidung. Und weil sie immer alles richtiggemacht haben, gehen sie auch gemeinsam in die Trennungsanalyse.
Schnell findet Doris Gefallen an ihrer neuen Freiheit und startet beruflich nochmals durch, derweil Georgs Verhältnis zur jungen Doktorandin Laura erste Risse zeigt. Dass Doris ohne ihn regelrecht aufblüht, findet Georg irgendwie kränkend. Die Fetzen fliegen so heftig, dass es einfach nur Spaß macht zuzusehen. Bittere Enttäuschungen, kurz wieder aufflammende Leidenschaft und Eifersucht – hier wird auf sehr komische
Weise wieder einmal klar, dass in Scheidungskriegen keine Gefangenen gemacht werden.
Eine sehenswerte Komödie mit Tiefgang, die dazu einlädt, die eigene Beziehung mal wieder zu hinterfragen.

Weitere Events

Weibsbilder - Musikkabarett

Weibsbilder - Musikkabarett

29.09.2022 – 26.02.2023
Tickets ab 12,15

Event-Info

25 Ehejahre, zwei Kinder, Haus und Hund. Doris und Georg sind ein perfektes Mittelstandspaar aus Hamburg und damit genau im richtigen Lebensabschnitt für eine saftige Midlife-Crisis – plus Scheidung. Und weil sie immer alles richtiggemacht haben, gehen sie auch gemeinsam in die Trennungsanalyse.
Schnell findet Doris Gefallen an ihrer neuen Freiheit und startet beruflich nochmals durch, derweil Georgs Verhältnis zur jungen Doktorandin Laura erste Risse zeigt. Dass Doris ohne ihn regelrecht aufblüht, findet Georg irgendwie kränkend. Die Fetzen fliegen so heftig, dass es einfach nur Spaß macht zuzusehen. Bittere Enttäuschungen, kurz wieder aufflammende Leidenschaft und Eifersucht – hier wird auf sehr komische
Weise wieder einmal klar, dass in Scheidungskriegen keine Gefangenen gemacht werden.
Eine sehenswerte Komödie mit Tiefgang, die dazu einlädt, die eigene Beziehung mal wieder zu hinterfragen.