Ulla Meinecke

Ulla Meinecke
am 14.08.2021
Open-Air Es ist ein Name, der Erinnerungen weckt. Ulla Meinecke verbinden Musikfans mit ganz bestimmten Liedern, allen voran natürlich ihrem bekanntesten Hit "Die Tänzerin" aus dem Jahr 1983. Vielsagend ist zugleich der Titel des fünften Studioalbums... weiterlesen
Tickets ab 28,90 €

Termine

Orte Datum
Beetzseeheide
Domstiftsgut Mötzow
Sa. 14.08.2021 19:00 Uhr Tickets ab 28,90 €

Event-Info

Open-Air
Es ist ein Name, der Erinnerungen weckt. Ulla Meinecke verbinden Musikfans mit ganz bestimmten Liedern, allen voran natürlich ihrem bekanntesten Hit "Die Tänzerin" aus dem Jahr 1983. Vielsagend ist zugleich der Titel des fünften Studioalbums "Wenn schon nicht für immer dann wenigstens für ewig", auf dem dieser Klassiker das erste Mal zu hören war.
Ulla Meinecke tourt jedes Jahr mit über 100 Konzerten durch Deutschland und Österreich und ist eine Ausnahmekünstlerin, die mit einer klaren Sprache Botschaften in ihre sehr persönlichen Lieder packt. Gute Texte, neu arrangierte und melodienstarke Songs, gemixt mit anekdotenreichen, oft ironischen Moderationen.
Das Programm der Rockpoetin ist vielschichtig, es besteht aus alten und noch völlig unbekannten Liedern, die auf keinem Tonträger erschienen sind. »Wenn ich immer nur altes Material spielen würde, wäre es auf Dauer langweilig«, sagte die 65-jährige Musikerin.
Für das außergewöhnliche Live-Erlebnis an der Seite der Sängerin sorgen Gitarrist Ingo York und Keyboarder Reinmar Henschke, die schon viele Jahre zu ihren musikalischen Weggefährten gehören. Überragend, wie York Gitarren, Bass, Mundharmonika und das Minischlagzeug spielt und die Hauptakteurin mit seinem Satzgesang unterstützt.
Von der Ballade über Blues bis hin zum rockigen Stück bietet Ulla Meinecke ein großartiges Konzert-Erlebnis.

Event-Info

Open-Air
Es ist ein Name, der Erinnerungen weckt. Ulla Meinecke verbinden Musikfans mit ganz bestimmten Liedern, allen voran natürlich ihrem bekanntesten Hit "Die Tänzerin" aus dem Jahr 1983. Vielsagend ist zugleich der Titel des fünften Studioalbums "Wenn schon nicht für immer dann wenigstens für ewig", auf dem dieser Klassiker das erste Mal zu hören war.
Ulla Meinecke tourt jedes Jahr mit über 100 Konzerten durch Deutschland und Österreich und ist eine Ausnahmekünstlerin, die mit einer klaren Sprache Botschaften in ihre sehr persönlichen Lieder packt. Gute Texte, neu arrangierte und melodienstarke Songs, gemixt mit anekdotenreichen, oft ironischen Moderationen.
Das Programm der Rockpoetin ist vielschichtig, es besteht aus alten und noch völlig unbekannten Liedern, die auf keinem Tonträger erschienen sind. »Wenn ich immer nur altes Material spielen würde, wäre es auf Dauer langweilig«, sagte die 65-jährige Musikerin.
Für das außergewöhnliche Live-Erlebnis an der Seite der Sängerin sorgen Gitarrist Ingo York und Keyboarder Reinmar Henschke, die schon viele Jahre zu ihren musikalischen Weggefährten gehören. Überragend, wie York Gitarren, Bass, Mundharmonika und das Minischlagzeug spielt und die Hauptakteurin mit seinem Satzgesang unterstützt.
Von der Ballade über Blues bis hin zum rockigen Stück bietet Ulla Meinecke ein großartiges Konzert-Erlebnis.