TV Smith

TV Smith
am 21.08.2020
TV Smith war einer der Stars der Londoner Punk-Szene. Heute zählt er zu den wichtigsten politischen Songwritern seines Landes. Im vergangenen Jahr spielte er allein über 130 Konzerte. Es ist wirklich nicht so, dass sein Zorn neu geweckt werden... weiterlesen
Tickets ab 16,80 €

Termine

Orte Datum
Frankfurt am Main
The Cave
Fr. 21.08.2020 20:00 Uhr Tickets ab 16,80 €

Event-Info

TV Smith war einer der Stars der Londoner Punk-Szene. Heute zählt er zu den wichtigsten politischen Songwritern seines Landes. Im vergangenen Jahr spielte er allein über 130 Konzerte. Es ist wirklich nicht so, dass sein Zorn neu geweckt werden musste, aber die Menschen hören ihm in Zeiten von Brexit, Trump & Co. genauer zu.

Bevor TV Smith als Solokünstler auftrat, hatte er schon so viel erlebt, dass es für ein ganzes
Musikerleben gereicht hätte. Mit seiner Band, The Adverts, war er eine der treibenden Kräfte der
Londoner Punk-Szene. Mit „Gary Gilmore’s Eyes“ schrieben sie eine der größten Punk-Hymnen
überhaupt.

Und nach über vierzig Jahren nachdem er zwischen den Sex Pistols und The Damned seine große musikalische Karriere begründete, ist die Geschichte von TV Smith längst noch nicht zu Ende. Wer TV Smith richtig einordnen möchte, landet wahrscheinlich irgendwo zwischen Frank Turner und Billy Bragg. Er ist einer der aufmerksamsten und kraftvollsten Chronisten der gesellschaftlichen Veränderungen im Vereinigten Königreich. Das klingt aber nie negativ und verzweifelt - er formuliert in seinen Texten lieber einen optimistischen Ansatz. Er sagt: "Hört auf, Euch zu beschweren, beginnt, etwas in Eurem direkten Umfeld zu verändern."

Das aktuelle Studioalbum „Land Of The Overdose“ von TV Smith erschien 2019 bei JKP, dem Label der Toten Hosen.

Campino: „Dass TV Smith seit 1977 zu den besten Textern der Musikszene gehört, ist für uns schon
länger eine Tatsache. In der aktuellen politischen Lage sind seine Lieder noch wichtiger geworden. Wir
schätzen an ihm, dass er unablässig für soziale Gerechtigkeit kämpft und sich nicht unterkriegen lässt.
Als wir seine neuen Songs hörten, war uns sofort klar, dass ‚Land Of The Overdose’ bei unserer
Plattenfirma erscheinen musste.“

.

Weitere Events

Event-Info

TV Smith war einer der Stars der Londoner Punk-Szene. Heute zählt er zu den wichtigsten politischen Songwritern seines Landes. Im vergangenen Jahr spielte er allein über 130 Konzerte. Es ist wirklich nicht so, dass sein Zorn neu geweckt werden musste, aber die Menschen hören ihm in Zeiten von Brexit, Trump & Co. genauer zu.

Bevor TV Smith als Solokünstler auftrat, hatte er schon so viel erlebt, dass es für ein ganzes
Musikerleben gereicht hätte. Mit seiner Band, The Adverts, war er eine der treibenden Kräfte der
Londoner Punk-Szene. Mit „Gary Gilmore’s Eyes“ schrieben sie eine der größten Punk-Hymnen
überhaupt.

Und nach über vierzig Jahren nachdem er zwischen den Sex Pistols und The Damned seine große musikalische Karriere begründete, ist die Geschichte von TV Smith längst noch nicht zu Ende. Wer TV Smith richtig einordnen möchte, landet wahrscheinlich irgendwo zwischen Frank Turner und Billy Bragg. Er ist einer der aufmerksamsten und kraftvollsten Chronisten der gesellschaftlichen Veränderungen im Vereinigten Königreich. Das klingt aber nie negativ und verzweifelt - er formuliert in seinen Texten lieber einen optimistischen Ansatz. Er sagt: "Hört auf, Euch zu beschweren, beginnt, etwas in Eurem direkten Umfeld zu verändern."

Das aktuelle Studioalbum „Land Of The Overdose“ von TV Smith erschien 2019 bei JKP, dem Label der Toten Hosen.

Campino: „Dass TV Smith seit 1977 zu den besten Textern der Musikszene gehört, ist für uns schon
länger eine Tatsache. In der aktuellen politischen Lage sind seine Lieder noch wichtiger geworden. Wir
schätzen an ihm, dass er unablässig für soziale Gerechtigkeit kämpft und sich nicht unterkriegen lässt.
Als wir seine neuen Songs hörten, war uns sofort klar, dass ‚Land Of The Overdose’ bei unserer
Plattenfirma erscheinen musste.“

.