Trio Wanderer

Trio Wanderer
am 24.09.2022
Wolfgang Amadeus Mozart 1756 - 1791 Klaviertrio C-Dur KV 548 Robert Schumann 1810 - 1856 Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63 Franz Schubert 1797 - 1828 Klaviertrio Es-Dur op. 100 D 929 Gäbe es eine Hitparade der Klaviertrios, wären diese... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine

Orte Datum
Schwetzingen
Schloss Schwetzingen
Sa. 24.09.2022 19:30 Uhr Tickets ab 11,50 €

Event-Info

Wolfgang Amadeus Mozart 1756 - 1791
Klaviertrio C-Dur KV 548

Robert Schumann 1810 - 1856
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63

Franz Schubert 1797 - 1828
Klaviertrio Es-Dur op. 100 D 929

Gäbe es eine Hitparade der Klaviertrios, wären diese drei Werke sicherlich in den Top Ten vertreten. Mozarts C-Dur-Trio entstand in der Hochzeit seiner Schaffensphase kurz nach dem Don Giovanni. Ebenfalls in seiner produktivsten Zeit schenkte Schumann seiner Frau Clara das d-moll-Klaviertrio zum 28. Geburtstag, dessen
ersten Satz sie als einen “der schönsten, die sie kenne” bezeichnete. Schumann wiederum lobte Schuberts Trio über alle Maßen „die Musik ist eine zürnende Himmelserscheinung, die über das damalige Musikleben hinwegging“. Wenn man bedenkt, dass gerade Schuberts Werke fast im Nirvana verschollen wären, kann man der posthumen Anerkennung des Kollegen dankbar sein.

Das Trio Wanderer trägt seinen Namen in Anlehnung und als Huldigung an Schubert und die deutsche Romantik mit dem Leitmotiv des „wandernden Reisenden“. Mit seinem außerordentlich empfindsamen
Stil, dem fast telepathischen Verstehen untereinander und technischer Perfektion zählt das Ensemble seit nunmehr drei Jahrzehnten zu den führenden Klaviertrios weltweit. Zahlreiche Preise und CD-Einspielungen dokumentieren dies. Nachdem ihnen 2020 die Einreise nach Deutschland verwehrt wurde, freuen wir uns, dass sich die „Wanderer“ abermals auf den Weg zu uns machen.

Weitere Events

Event-Info

Wolfgang Amadeus Mozart 1756 - 1791
Klaviertrio C-Dur KV 548

Robert Schumann 1810 - 1856
Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 63

Franz Schubert 1797 - 1828
Klaviertrio Es-Dur op. 100 D 929

Gäbe es eine Hitparade der Klaviertrios, wären diese drei Werke sicherlich in den Top Ten vertreten. Mozarts C-Dur-Trio entstand in der Hochzeit seiner Schaffensphase kurz nach dem Don Giovanni. Ebenfalls in seiner produktivsten Zeit schenkte Schumann seiner Frau Clara das d-moll-Klaviertrio zum 28. Geburtstag, dessen
ersten Satz sie als einen “der schönsten, die sie kenne” bezeichnete. Schumann wiederum lobte Schuberts Trio über alle Maßen „die Musik ist eine zürnende Himmelserscheinung, die über das damalige Musikleben hinwegging“. Wenn man bedenkt, dass gerade Schuberts Werke fast im Nirvana verschollen wären, kann man der posthumen Anerkennung des Kollegen dankbar sein.

Das Trio Wanderer trägt seinen Namen in Anlehnung und als Huldigung an Schubert und die deutsche Romantik mit dem Leitmotiv des „wandernden Reisenden“. Mit seinem außerordentlich empfindsamen
Stil, dem fast telepathischen Verstehen untereinander und technischer Perfektion zählt das Ensemble seit nunmehr drei Jahrzehnten zu den führenden Klaviertrios weltweit. Zahlreiche Preise und CD-Einspielungen dokumentieren dies. Nachdem ihnen 2020 die Einreise nach Deutschland verwehrt wurde, freuen wir uns, dass sich die „Wanderer“ abermals auf den Weg zu uns machen.