Tine Thing Helseth & tenThing

am 29.07.2020
Edvard Grieg (1843-1907) Holberg Suite op. 40 Astor Piazzolla (1921-1992) Milonga del Angel Georg Friedrich Händel (1685-1759) Wassermusik Suite Nr. 2 in D-Dur HWV 349 Geirr Tveitt (1908-1981) aus: Suite Nr. 1 Hundrad Hardingtonar“... weiterlesen
Tickets ab 7,00 €

Termine

Orte Datum
Emden
Johannes a Lasco-Bibliothek
Mi. 29.07.2020 20:00 Uhr Tickets ab 7,00 €

Event-Info

Edvard Grieg (1843-1907)
Holberg Suite op. 40

Astor Piazzolla (1921-1992)
Milonga del Angel

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Wassermusik Suite Nr. 2 in D-Dur HWV 349

Geirr Tveitt (1908-1981)
aus: Suite Nr. 1 Hundrad Hardingtonar“ op. 151
Nr. 14 Storskrytarstev

Aaron Copland (1900-1990)
aus: Rodeo Hoe-Down

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
aus: Quintett Es-Dur für Bläser H. 19
Adagio maestoso und Menuetto. Allegro

George Gershwin (1898-1937)
Three Preludes

Astor Piazzolla
aus: Las Cuatro Estaciones Porteñas Invieerno Porteño

A brass journey through iconic pop tunes
(The Beatles, Abba, Beach Boys u.a.)

George Bizet (1938-1975)
Carmen-Suite

Virtuos und mit einem strahlend-warmen Ton, der unter die Haut geht, hat die norwegische Trompeterin Tine Thing Helseth im Auftaktkonzert 2014 die Herzen der Gezeitenkonzerte-Besucher erobert. Nun kehrt sie mit tenThing nach Ostfriesland zurück. Das von Helseth 2007 gegründete Ensemble räumt mit dem Klischee auf, dass die Blechblasmusik eine Männerdomäne sei: Es versammelt zehn erstklassige Musikerinnen und ist damit das einzige rein weibliche Bläserensemble Norwegens.

Schubladendenken ist dieser „Girlgroup“ fremd: „Musik ist Musik, egal ob Klassik oder Pop, wir können von allem etwas lernen“, sagt Helseth. „Wenn jemand einen Rocksong schreibt, den die Leute auch nach 50 Jahren noch singen oder vor sich hin summen, beeindruckt mich das genauso wie eine Sinfonie.“ Folgerichtig steht die pure Freude am Spielen bei den zehn Virtuosinnen von tenThing im Vordergrund und ein Konzert wird zu einem unterhaltsamen Streifzug durch 300 Jahre Musikgeschichte – frei von Berührungsängsten und mit Musik von Händel, Beethoven und Grieg, über Gershwin und Piazzolla bis hin zu Abba, den Beatles und den Beach Boys.

tenThings
Tine Thing Helseth (Trompete & Leitung)


Streifzug

wild/schön. Tiere in der Kunst

Erleben Sie in der Kunsthalle Emden eine Exklusivführung außerhalb der Öffnungszeiten. Ausgehend von der eigenen Sammlung und ergänzt mit wichtigen Leihgaben zeigt die Ausstellung verschiedenste Tierdarstellungen des 20. und 21. Jahrhunderts und eröffnet so einen eindrucksvollen Blick auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier.

17:00 - 18:00 Uhr
Treffpunkt:
Kunsthalle Emden
Hinter dem Rahmen 13
26721 Emden

Eine Teilnahme am Streifzug ist außlichlich für Teilnehmer des anschließenden Konzerts möglich.

Event-Info

Edvard Grieg (1843-1907)
Holberg Suite op. 40

Astor Piazzolla (1921-1992)
Milonga del Angel

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Wassermusik Suite Nr. 2 in D-Dur HWV 349

Geirr Tveitt (1908-1981)
aus: Suite Nr. 1 Hundrad Hardingtonar“ op. 151
Nr. 14 Storskrytarstev

Aaron Copland (1900-1990)
aus: Rodeo Hoe-Down

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
aus: Quintett Es-Dur für Bläser H. 19
Adagio maestoso und Menuetto. Allegro

George Gershwin (1898-1937)
Three Preludes

Astor Piazzolla
aus: Las Cuatro Estaciones Porteñas Invieerno Porteño

A brass journey through iconic pop tunes
(The Beatles, Abba, Beach Boys u.a.)

George Bizet (1938-1975)
Carmen-Suite

Virtuos und mit einem strahlend-warmen Ton, der unter die Haut geht, hat die norwegische Trompeterin Tine Thing Helseth im Auftaktkonzert 2014 die Herzen der Gezeitenkonzerte-Besucher erobert. Nun kehrt sie mit tenThing nach Ostfriesland zurück. Das von Helseth 2007 gegründete Ensemble räumt mit dem Klischee auf, dass die Blechblasmusik eine Männerdomäne sei: Es versammelt zehn erstklassige Musikerinnen und ist damit das einzige rein weibliche Bläserensemble Norwegens.

Schubladendenken ist dieser „Girlgroup“ fremd: „Musik ist Musik, egal ob Klassik oder Pop, wir können von allem etwas lernen“, sagt Helseth. „Wenn jemand einen Rocksong schreibt, den die Leute auch nach 50 Jahren noch singen oder vor sich hin summen, beeindruckt mich das genauso wie eine Sinfonie.“ Folgerichtig steht die pure Freude am Spielen bei den zehn Virtuosinnen von tenThing im Vordergrund und ein Konzert wird zu einem unterhaltsamen Streifzug durch 300 Jahre Musikgeschichte – frei von Berührungsängsten und mit Musik von Händel, Beethoven und Grieg, über Gershwin und Piazzolla bis hin zu Abba, den Beatles und den Beach Boys.

tenThings
Tine Thing Helseth (Trompete & Leitung)


Streifzug

wild/schön. Tiere in der Kunst

Erleben Sie in der Kunsthalle Emden eine Exklusivführung außerhalb der Öffnungszeiten. Ausgehend von der eigenen Sammlung und ergänzt mit wichtigen Leihgaben zeigt die Ausstellung verschiedenste Tierdarstellungen des 20. und 21. Jahrhunderts und eröffnet so einen eindrucksvollen Blick auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier.

17:00 - 18:00 Uhr
Treffpunkt:
Kunsthalle Emden
Hinter dem Rahmen 13
26721 Emden

Eine Teilnahme am Streifzug ist außlichlich für Teilnehmer des anschließenden Konzerts möglich.