Timo Wopp: ULTIMO - Die Jubiläumstour

Timo Wopp: ULTIMO - Die Jubiläumstour
18.02.2021 – 20.02.2021
Nach zehn Jahren körperbetonter Kabarettarbeit zieht Timo Wopp in die vorerst letzte Schlacht um seine humoristische Daseins-berechtigung: ULTIMO (Die Jubiläumstour) ist nicht nur eine auf die Bühne gebrachte Work-Hard-Play-Hard-Show, sondern auch ein tiefes Eintauchen in seine bisherigen Programme „Passion – Wer lachen will muss leiden“, „Moral – Eine Laune der Kultur“ und „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“. weiterlesen
Tickets ab 26,80 €

Event-Info

Nach zehn Jahren körperbetonter Kabarettarbeit zieht Timo Wopp in die vorerst letzte Schlacht um seine humoristische Daseins-berechtigung:
ULTIMO (Die Jubiläumstour) ist nicht nur eine auf die Bühne gebrachte Work-Hard-Play-Hard-Show, sondern auch ein tiefes Eintauchen in seine bisherigen Programme „Passion – Wer lachen will muss leiden“, „Moral – Eine Laune der Kultur“ und „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“. Timo Wopp wird das Publikum am 16. September in Lübeck und am 17. September 2020 in Lüneburg in Grund und Boden und sich selbst um Kopf und Kragen coachen, seine eigene moralische Flexibilität zur Show stellen und sich niemals zu schade dafür sein, selbst auf den abwegigsten Comedy-Pfaden noch neue Witze zu finden.

Timo Wopp ist der Businesskasper unter den Comedians, der Geisterfahrer auf deutschen Humorautobahnen, der Udo Lindenberg des Motel One. Der diplomierte Kaufmann, Ex-Berater und Jonglier-Heinz Timo Wopp war und wollte immer so viel sein. Doch vor allem ist er auch in seinem Jubiläumsjahr nach wie vor eins: Stets bemüht, neue Wege zu finden, der Orientierungslosigkeit in der digitalen Welt ein Gesicht zu geben – und zwar seins. Unter dem Motto „Nicht nur Content, auch Inhalte“ wird er wieder kräftig was in die Luft werfen –
denn einer muss es ja machen.

Timo Wopp hat Betriebswirtschaftslehre studiert und war als Unternehmensberater tätig. Parallel zum Studium arbeitete er als professioneller Jongleur auf deutschen und internationalen Varietébühnen. 2007 war er der erste deutsche Jongleur mit einem Solovertrag beim Cirque du Soleil. Schließlich entdeckte er sein kabarettistisches Talent und ist mittlerweile als vielfach preisgekrönter Kabarettist Stammgast im TV, unter anderem bei „Die Anstalt“ (ZDF), „Pufpaffs Happy Hour“ (3sat) und „Schlachthof“ (BR).

Foto: Enrico Meyer

Event-Info

Nach zehn Jahren körperbetonter Kabarettarbeit zieht Timo Wopp in die vorerst letzte Schlacht um seine humoristische Daseins-berechtigung:
ULTIMO (Die Jubiläumstour) ist nicht nur eine auf die Bühne gebrachte Work-Hard-Play-Hard-Show, sondern auch ein tiefes Eintauchen in seine bisherigen Programme „Passion – Wer lachen will muss leiden“, „Moral – Eine Laune der Kultur“ und „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“. Timo Wopp wird das Publikum am 16. September in Lübeck und am 17. September 2020 in Lüneburg in Grund und Boden und sich selbst um Kopf und Kragen coachen, seine eigene moralische Flexibilität zur Show stellen und sich niemals zu schade dafür sein, selbst auf den abwegigsten Comedy-Pfaden noch neue Witze zu finden.

Timo Wopp ist der Businesskasper unter den Comedians, der Geisterfahrer auf deutschen Humorautobahnen, der Udo Lindenberg des Motel One. Der diplomierte Kaufmann, Ex-Berater und Jonglier-Heinz Timo Wopp war und wollte immer so viel sein. Doch vor allem ist er auch in seinem Jubiläumsjahr nach wie vor eins: Stets bemüht, neue Wege zu finden, der Orientierungslosigkeit in der digitalen Welt ein Gesicht zu geben – und zwar seins. Unter dem Motto „Nicht nur Content, auch Inhalte“ wird er wieder kräftig was in die Luft werfen –
denn einer muss es ja machen.

Timo Wopp hat Betriebswirtschaftslehre studiert und war als Unternehmensberater tätig. Parallel zum Studium arbeitete er als professioneller Jongleur auf deutschen und internationalen Varietébühnen. 2007 war er der erste deutsche Jongleur mit einem Solovertrag beim Cirque du Soleil. Schließlich entdeckte er sein kabarettistisches Talent und ist mittlerweile als vielfach preisgekrönter Kabarettist Stammgast im TV, unter anderem bei „Die Anstalt“ (ZDF), „Pufpaffs Happy Hour“ (3sat) und „Schlachthof“ (BR).

Foto: Enrico Meyer