Thomas Scheytt - Piano Solo - Klassiker des Blues & Boogie Woogie und eigene Kompositionen

Thomas Scheytt - Piano Solo - Klassiker des Blues & Boogie Woogie und eigene Kompositionen
21.02.2021 – 16.05.2021
Thomas Scheytt, zweifacher Gewinner des German Blues Award, gilt als „einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt“... weiterlesen
Tickets ab 14,50 €

Event-Info

Thomas Scheytt, zweifacher Gewinner des German Blues Award, gilt als „einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt“ (Jazz Podium, Deutschland). Am Sonntag, den 14. Juni 2020 um 11.15 Uhr kommt er mit Klassikern des Blues & Boogie Woogie und eigenen Kompositionen zu einer Matinee in den Marmorsaal nach Stuttgart. Scheytt gehört zu den meistbeschäftigten Musikern der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit über 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit seinem Trio Boogie Connection in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland zu Gast. In diesem Jahr erhielt er mit seiner Band bereits zum vierten Mal eine Einladung zum weltberühmten New Orleans Jazz Festival in Ascona.

Weitere Events

Event-Info

Thomas Scheytt, zweifacher Gewinner des German Blues Award, gilt als „einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt“ (Jazz Podium, Deutschland). Am Sonntag, den 14. Juni 2020 um 11.15 Uhr kommt er mit Klassikern des Blues & Boogie Woogie und eigenen Kompositionen zu einer Matinee in den Marmorsaal nach Stuttgart. Scheytt gehört zu den meistbeschäftigten Musikern der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit über 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit seinem Trio Boogie Connection in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland zu Gast. In diesem Jahr erhielt er mit seiner Band bereits zum vierten Mal eine Einladung zum weltberühmten New Orleans Jazz Festival in Ascona.