Thomas Godoj - "V"Stärker Aus" Tour 2016

Thomas Godoj - "V"Stärker Aus" Tour 2016
am 22.03.2019
2014 war ein aufregendes Jahr für Thomas Godoj. Nach dem Entschluss, eigene Wege im Musikbusiness zu gehen und für die Finanzierung seines fünften Studioalbums „V“ seine Fans per Crowdfunding ins Boot zu holen, war erst einmal alles offen. Doch... weiterlesen
Tickets ab 29,60 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Bochum
Matrix Bochum
Fr. 22.03.2019 20:00 Uhr Tickets ab 29,60 €

Weitere Events

The BossHoss - Black Is Beautiful Tour 2019

The BossHoss - Black Is Beautiful Tour 2019

16.03.2019 – 06.04.2019
Tickets ab 47,14
Annett Louisan - Kleine große Liebe - Die Tournee

Annett Louisan - Kleine große Liebe - Die Tournee

19.07.2019 – 22.11.2019
Tickets ab 39,00
Lukas Graham

Lukas Graham

06.04.2019 – 12.04.2019
Tickets ab 23,90
Angelo Kelly & Family

Angelo Kelly & Family

04.07.2019 – 06.07.2019
Tickets ab 31,00
Münchener Freiheit

Münchener Freiheit

12.04.2019 – 04.05.2019
Tickets ab 34,35
Grossstadtgeflüster: Da kann ja jeder kommen - Tour 2019

Grossstadtgeflüster: Da kann ja jeder kommen - Tour 2019

21.03.2019 – 12.04.2019
Tickets ab 29,30

Event-Info

2014 war ein aufregendes Jahr für Thomas Godoj. Nach dem Entschluss, eigene Wege im Musikbusiness zu gehen und für die Finanzierung seines fünften Studioalbums „V“ seine Fans per Crowdfunding ins Boot zu holen, war erst einmal alles offen. Doch die Frage, ob dieser Schritt gelingen würde, war in Rekordzeit beantwortet! Innerhalb weniger Stunden war die angepeilte Summe zusammengekommen und am Ende war diese mehr als verdreifacht! Das ist europäischer Rekord!

Dieser überwältigende Erfolg eröffnete zusätzlich zur Produktion von „V“, das im Oktober 2014 veröffentlicht wurde, die Möglichkeit, sich und den Fans einen langgehegten Wunsch zu erfüllen und ein Akustik-Album aufzunehmen. „V´Stärker Aus! Das Beste von Thomas Godoj“ unternimmt nun einen Streifzug durch Godojs musikalische Geschichte und versammelt mit 14 Songs eine Auswahl aus dem deutschen Material der bisherigen fünf Studioalben. Dabei ging es nicht einfach nur darum den Stecker zu ziehen sondern darum, die Titel neu zu interpretieren ohne sich Grenzen aufzuerlegen oder irgendwelchen Erwartungen entsprechen zu wollen.