The Sherlocks

The Sherlocks
19.11.2019 – 22.11.2019
Auf ihren Reisen sind The Sherlocks, deren erstes Album von Adoleszenz-Hymnen strotzt, erwachsen geworden. Im Lauf der Zeit haben sie genug neue Songs für ein zweites Album geschrieben und sich vor Weihnachten 2018 in Liverpool zusammen mit Produzent James Skelly von The Coral für vier Wochen ins Studio eingeschlossen. Das Resultat ist ein neues, dichtes, leuchtendes, ultra-modernes Alternative-Rock-Album, das vom eleganten Songwriting der Sherlocks lebt und von Skellys Händchen dafür, aus solchen Perlen mit Killer-Chorus echte Hymnen zu schmieden. weiterlesen
Tickets ab 18,30 €

Weitere Events

ALLI NEUMANN

ALLI NEUMANN

28.11.2019 – 20.04.2020
Tickets ab 17,20
Nada Surf

Nada Surf

27.02.2020 – 12.04.2020
Tickets ab 34,10
DIIV - Deceiver Tour 2020

DIIV - Deceiver Tour 2020

05.03.2020 – 11.03.2020
Tickets ab 25,60
Saint Motel

Saint Motel

27.03.2020 – 01.04.2020
Tickets ab 23,65

Event-Info

Manchmal ist ein Konzert wie eine Ehrenrunde. Am 25. August 2017 spielten The Sherlocks beim Reading & Leeds Festival, der Gitarrist hatte Geburtstag, und die Briten dürften einem rappelvollen Zelt die freudige Mitteilung machen, dass just an diesem Tag das Debütalbum „Live For The Moment“ auf Platz sechs in den Charts eingestiegen sei. Dann rockten die Jungs das Haus in Grund und Boden. Und von diesem Zeitpunkt an ging es nur noch bergauf für das Quartett aus Bolton upon Dearne.

Die zwei Brüderpaare Kiaran und Brandon Crook an Gitarre und Schlagzeug sowie Josh und Andy Davidson an Gitarre und Bass haben 2010 angefangen gemeinsam Musik zu machen, ihre Weihnachtskonzerte im Haus der Großeltern waren für einen überschaubaren Kreis von Fans ziemlich legendär; sie haben in jeder Pinte in Sheffield und Umgebung eine große Show abgeliefert, sich Stück für Stück ihre Reputation aufgebaut und dabei Großbritannien von unten erobert. Jetzt verkauften sie plötzlich noch vor Erscheinen des Debüts die Sheffield Arena aus, reisten um die Welt, spielten auf jedem Festival, das ihnen unter die Augen kam, gingen mit Liam Gallagher auf Tour und brachten Japan zum Toben. The Sherlocks haben sich jeden Gig, jedes Stück Erfolg, jedes ausverkaufte Konzert von der Pike auf verdient.

Auf ihren Reisen sind The Sherlocks, deren erstes Album von Adoleszenz-Hymnen strotzt, erwachsen geworden. Im Lauf der Zeit haben sie genug neue Songs für ein zweites Album geschrieben und sich vor Weihnachten 2018 in Liverpool zusammen mit Produzent James Skelly von The Coral für vier Wochen ins Studio eingeschlossen. Das Resultat ist ein neues, dichtes, leuchtendes, ultra-modernes Alternative-Rock-Album, das vom eleganten Songwriting der Sherlocks lebt und von Skellys Händchen dafür, aus solchen Perlen mit Killer-Chorus echte Hymnen zu schmieden. Hier geht es nicht mehr darum alte Indie-Rocker zu kopieren oder New-Wave-Anklänge aus den 80ern irgendwo einzuweben, um Eindruck zu schinden. Es geht darum den Gitarrenrock weit ins 21. Jahrhundert zu katapultieren. Nichts geringeres haben The Sherlocks mit der neuen Platte vor, und es ist ihnen, muss man sagen, glattweg gelungen.

Im November kommen sie mit ihren neuen Songs zu uns auf Tour.


Foto: Andrew Cotterill