THE MOORINGS

28.11.2020 – 20.11.2021
Der Sound von THE MOORINGS strotzt mit seiner Verknüpfung von keltischem Folk und Alternative Rock nur so vor Energie. Seit 2011 hat sich das Quintett seinen Platz in den oberen Rängen der angelsächsischen Musikwelt erspielt und die Bühne... weiterlesen
Tickets ab 21,29 €

Event-Info

Der Sound von THE MOORINGS strotzt mit seiner Verknüpfung von keltischem Folk und Alternative Rock nur so vor Energie.

Seit 2011 hat sich das Quintett seinen Platz in den oberen Rängen der angelsächsischen Musikwelt erspielt und die Bühne mit Größen geteilt wie The Dubliners (im La Cigale, Paris), The Pogues (im L’Olympia, Paris) und The Dropkick Murphys (bei Rock im Ring, Südtirol, Italien). Die erste EP von THE MOORINGS erschien 2011 unter dem Titel „Pints & Glory“ und bewies bereits wie gut die Band es vermochte, irische Klänge mit Punkrock zu verbinden. 2013 erschien das Live-Album „La Cigale Unplugged“. Im Herbst 2014 folgte die zweite EP „Nicky’s Detox“, auf der die Band auch einige Songs in französischer Sprache veröffentlichte.

Im Frühjahr 2017 erschien mit „Unbowed“ das jüngste Album. Versammelt sind darauf 12 größtenteils englischsprachige Songs mit einer eindrucksvollen emotionalen Bandbreite: von treibenden Protestsongs („Captain Watson’s Gang“, „Mutins“) über folkige Balladen („Posy of Lily“, „The Mariner I used to be“) bis hin zu kraftvollen Punkrock-Tracks, die an die Sex Pistols erinnern („Another drinking wound“, „Ice cold jar of whiskey“). Spannende Kontrapunkte setzen drei französisischsprachige Songs, mit der die Band zugleich ihren Ursprüngen Tribut zollt, darunter ein Cover des Jacques Brel Songs „Amsterdam“.

Live begeistert die Band das Publikum bei Festivals und auf Konzertbühnen genauso wie bei Live-Sessions in Pubs und Bars in ganz Europa.

Event-Info

Der Sound von THE MOORINGS strotzt mit seiner Verknüpfung von keltischem Folk und Alternative Rock nur so vor Energie.

Seit 2011 hat sich das Quintett seinen Platz in den oberen Rängen der angelsächsischen Musikwelt erspielt und die Bühne mit Größen geteilt wie The Dubliners (im La Cigale, Paris), The Pogues (im L’Olympia, Paris) und The Dropkick Murphys (bei Rock im Ring, Südtirol, Italien). Die erste EP von THE MOORINGS erschien 2011 unter dem Titel „Pints & Glory“ und bewies bereits wie gut die Band es vermochte, irische Klänge mit Punkrock zu verbinden. 2013 erschien das Live-Album „La Cigale Unplugged“. Im Herbst 2014 folgte die zweite EP „Nicky’s Detox“, auf der die Band auch einige Songs in französischer Sprache veröffentlichte.

Im Frühjahr 2017 erschien mit „Unbowed“ das jüngste Album. Versammelt sind darauf 12 größtenteils englischsprachige Songs mit einer eindrucksvollen emotionalen Bandbreite: von treibenden Protestsongs („Captain Watson’s Gang“, „Mutins“) über folkige Balladen („Posy of Lily“, „The Mariner I used to be“) bis hin zu kraftvollen Punkrock-Tracks, die an die Sex Pistols erinnern („Another drinking wound“, „Ice cold jar of whiskey“). Spannende Kontrapunkte setzen drei französisischsprachige Songs, mit der die Band zugleich ihren Ursprüngen Tribut zollt, darunter ein Cover des Jacques Brel Songs „Amsterdam“.

Live begeistert die Band das Publikum bei Festivals und auf Konzertbühnen genauso wie bei Live-Sessions in Pubs und Bars in ganz Europa.