The Hex Dispensers - plus: Support

The Hex Dispensers - plus: Support
am 22.08.2022
Verschoben auf den 22.08.2022 - Die Europa-Tour musste aufgrund von COVID-19 verlegt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit - danke für euer Verständnis! Catchy songs about death zu deutsch: Ohrwürmer über den Tod sind... weiterlesen
Tickets ab 22,30 €

Termine

Orte Datum
Nürnberg
Stadtteilzentrum Desi e.V.
Mo. 22.08.2022 20:00 Uhr Tickets ab 22,30 €

Event-Info

Verschoben auf den 22.08.2022 - Die Europa-Tour musste aufgrund von COVID-19 verlegt werden.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit - danke für euer Verständnis!

Catchy songs about death zu deutsch: Ohrwürmer über den Tod sind das Markenzeichen der HEX DISPENSERS aus Austin, Texas.
Gegründet am 6.6.2006 (666 – get it?) haben sie es geschafft mit drei gefeierten Alben in knapp 10 Jahren zu einer kleinen Kultband im Garage und Punk-Genre zu werden. Simple Songs a la Ramones, düster wie die Wipers und gruuuuuselig wie Misfits – und das ganz ohne affige Singalong-Parts und peinliches Make-Up. Eingängige Riffs auf runtergestimmten Gitarren, absolut markanter Gesang und eine Hitdichte wie sie heute selten geworden ist.
Urplötzlich kam vor eijn paar Jahren dann die Auflösung der Band und seitdem wurde es still um die Truppe.
Diesen Sommer kehren die HEX DISPENSERS noch ein allerallerletztes Mal für ganz wenige Konzerte nach Europa zurück. Das wird keine „jetztaberwirklich-Abschiedstour“ wie sie alte Helden in regelmäßigen Abständen abliefern – wenn die Truppe wieder in den Staaten zurück ist, dann war es das. Schluss. Aus. Ende.

Die Show in Nürnberg ist das einzige Konzert in Süddeutschland!

https://thehexdispensers.bandcamp.com/

Reviews (in Auszügen)
„Much like Roky Erickson post-Rusk State mental hospital, Alex Cuervo´s local quartet clearly
equate the blue glow of black & white midnight TV creature screenings with whatever sick noise
courses through their heads. „ (Austin Chronicle, Juli 2015)

„When you’re a teenager you feel like a monster. Then you get older and you don’t feel that way
unless you hate yourself/feel completely alienated from human society or, in some rare cases, you
are an actual monster, like, with horns and scales and whatnot. The Hex Dispensers make music for
both kinds of self-aware denizen of the night.“ (Noisey, Mai 2015)

„It’s the sort of anthemic punk that doesn’t deny the importance of catchy, pop hooks but rams
those into your eardrums with a three chord punk attack. „ (Cult Nation, Mai 2015)

„Here’s a fun thing to do. For every devil-locked spook who’s taking themselves a wee bit too
seriously at their respective musical duties, I just imagine them with bright red noses, big-ass
shoes, and oversized ties. For every skeleton-handed glove, I imagine bright pink polka dots. If
you’re asking me to willingly suspend belief that the Misfits never existed and what you’re doing
has one iota of a creative spark, I might as well have fun with it. But the Hex Dispensers, although
they tread in the operatic darker lands of music’s psyche, they do it with an Edward Gorey precision
and a Tales from the Crypt style of understanding of both blood spatters and the psychology of
titillating terror. They’re both simultaneously paranoid and dance party of the apocalypsesounding,
filtered through the dark charcoal of years playing in small bars and backyards.
„ (fasterandlouder, März 2015)

weitere Reviews:
http://www.aliensnatch.de/hexdispensers/hexdispensers_rev.htm

Weitere Events

Broilers - Open Airs 2022

Broilers - Open Airs 2022

11.06.2022 – 02.09.2022
Tickets ab 47,40
Götz Widmann - Das Beste!

Götz Widmann - Das Beste!

27.12.2021 – 12.02.2022
Tickets ab 20,10
Max Mutzke - Colors

Max Mutzke - Colors

04.12.2021 – 22.07.2022
Tickets ab 24,00
Madison Beer

Madison Beer

04.04.2022 – 24.04.2022
Tickets ab 34,05
LaBrassBanda

LaBrassBanda

30.07.2022 – 06.08.2022
Tickets ab 43,20

Event-Info

Verschoben auf den 22.08.2022 - Die Europa-Tour musste aufgrund von COVID-19 verlegt werden.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit - danke für euer Verständnis!

Catchy songs about death zu deutsch: Ohrwürmer über den Tod sind das Markenzeichen der HEX DISPENSERS aus Austin, Texas.
Gegründet am 6.6.2006 (666 – get it?) haben sie es geschafft mit drei gefeierten Alben in knapp 10 Jahren zu einer kleinen Kultband im Garage und Punk-Genre zu werden. Simple Songs a la Ramones, düster wie die Wipers und gruuuuuselig wie Misfits – und das ganz ohne affige Singalong-Parts und peinliches Make-Up. Eingängige Riffs auf runtergestimmten Gitarren, absolut markanter Gesang und eine Hitdichte wie sie heute selten geworden ist.
Urplötzlich kam vor eijn paar Jahren dann die Auflösung der Band und seitdem wurde es still um die Truppe.
Diesen Sommer kehren die HEX DISPENSERS noch ein allerallerletztes Mal für ganz wenige Konzerte nach Europa zurück. Das wird keine „jetztaberwirklich-Abschiedstour“ wie sie alte Helden in regelmäßigen Abständen abliefern – wenn die Truppe wieder in den Staaten zurück ist, dann war es das. Schluss. Aus. Ende.

Die Show in Nürnberg ist das einzige Konzert in Süddeutschland!

https://thehexdispensers.bandcamp.com/

Reviews (in Auszügen)
„Much like Roky Erickson post-Rusk State mental hospital, Alex Cuervo´s local quartet clearly
equate the blue glow of black & white midnight TV creature screenings with whatever sick noise
courses through their heads. „ (Austin Chronicle, Juli 2015)

„When you’re a teenager you feel like a monster. Then you get older and you don’t feel that way
unless you hate yourself/feel completely alienated from human society or, in some rare cases, you
are an actual monster, like, with horns and scales and whatnot. The Hex Dispensers make music for
both kinds of self-aware denizen of the night.“ (Noisey, Mai 2015)

„It’s the sort of anthemic punk that doesn’t deny the importance of catchy, pop hooks but rams
those into your eardrums with a three chord punk attack. „ (Cult Nation, Mai 2015)

„Here’s a fun thing to do. For every devil-locked spook who’s taking themselves a wee bit too
seriously at their respective musical duties, I just imagine them with bright red noses, big-ass
shoes, and oversized ties. For every skeleton-handed glove, I imagine bright pink polka dots. If
you’re asking me to willingly suspend belief that the Misfits never existed and what you’re doing
has one iota of a creative spark, I might as well have fun with it. But the Hex Dispensers, although
they tread in the operatic darker lands of music’s psyche, they do it with an Edward Gorey precision
and a Tales from the Crypt style of understanding of both blood spatters and the psychology of
titillating terror. They’re both simultaneously paranoid and dance party of the apocalypsesounding,
filtered through the dark charcoal of years playing in small bars and backyards.
„ (fasterandlouder, März 2015)

weitere Reviews:
http://www.aliensnatch.de/hexdispensers/hexdispensers_rev.htm