Tedje der Windflüchter

Tedje der Windflüchter
am 08.09.2022
"Tedje der Windflüchter. Über den Strandwanderer, Grafiker, Buchgestalter und Fotokünstler Theodor Schultze-Jasmer" (meeresedition, Wiesbaden 2014) Bekannt als „Maler des Darß“, machte der 1888 geborene Sachse, der als junger Mann nach Prerow... weiterlesen
Tickets ab 11,30 €

Termine

Orte Datum
Ostseebad Ahrenshoop
Kunstkaten Ahrenshoop
Do. 08.09.2022 19:00 Uhr Tickets ab 11,30 €

Event-Info

"Tedje der Windflüchter. Über den Strandwanderer, Grafiker, Buchgestalter und Fotokünstler Theodor Schultze-Jasmer" (meeresedition, Wiesbaden 2014)

Bekannt als „Maler des Darß“, machte der 1888 geborene Sachse, der als junger Mann nach Prerow zog, nie Aufhebens um sich. Vieles blieb auf die Weise im Verborgenen, anderes geriet in Vergessenheit, zum Beispiel, dass Theodor Schultze-Jasmer auch Grafiker, Buchgestalter und ein leidenschaftlicher Ostseefotograf war. Geschöpft vor allem aus unveröffentlichten Dokumenten in seinem Nachlass in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) in /Dresden, entstand ein anschauliches Porträt des Künstlers mit dem Spitznamen „Tedje“. Aktueller denn je sind viele seiner Aussprüchen: „Wir leiden am Zuviel. Viel zu viel wird über uns ausgeschüttet und in uns hineingestopft.“ Illustriert mit einer Auswahl seiner schönsten Fotos und malerischen Blättern entstand ein Leseschmuckstück – zum Nachsinnen, Träumen, Verschenken.

Event-Info

"Tedje der Windflüchter. Über den Strandwanderer, Grafiker, Buchgestalter und Fotokünstler Theodor Schultze-Jasmer" (meeresedition, Wiesbaden 2014)

Bekannt als „Maler des Darß“, machte der 1888 geborene Sachse, der als junger Mann nach Prerow zog, nie Aufhebens um sich. Vieles blieb auf die Weise im Verborgenen, anderes geriet in Vergessenheit, zum Beispiel, dass Theodor Schultze-Jasmer auch Grafiker, Buchgestalter und ein leidenschaftlicher Ostseefotograf war. Geschöpft vor allem aus unveröffentlichten Dokumenten in seinem Nachlass in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) in /Dresden, entstand ein anschauliches Porträt des Künstlers mit dem Spitznamen „Tedje“. Aktueller denn je sind viele seiner Aussprüchen: „Wir leiden am Zuviel. Viel zu viel wird über uns ausgeschüttet und in uns hineingestopft.“ Illustriert mit einer Auswahl seiner schönsten Fotos und malerischen Blättern entstand ein Leseschmuckstück – zum Nachsinnen, Träumen, Verschenken.