Tatjana Meissner – Es war nicht alles Sex

am 06.11.2021
Es war nicht alles Sex Comedyshow mit Tatjana Meissner und Live-Musiker André Kuntze Wichtiger Hinweis: Seit 2019 verkaufen wir Tickets für diese Veranstaltung und sie musste schon zwei Mal verschoben werden. Nach derzeitigem Buchungsstand... weiterlesen
Tickets ab 23,40 €

Termine

Orte Datum
Brandenburg an der Havel
Audimax TH Brandenburg
Sa. 06.11.2021 20:00 Uhr Tickets ab 23,40 €

Event-Info

Es war nicht alles Sex

Comedyshow mit Tatjana Meissner und Live-Musiker André Kuntze

Wichtiger Hinweis: Seit 2019 verkaufen wir Tickets für diese Veranstaltung und sie musste schon zwei Mal verschoben werden. Nach derzeitigem Buchungsstand ist die 3-G-Regel nicht einzuhalten, daher kommt für diese Veranstaltung die 2-G-Regel zur Anwendung. Das heißt, nur Geimpfte und Genesene erhalten Zutritt. So können alle Plätze besetzt werden und Sie können den Abend ohne Einschränkungen genießen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Sie nehmen die Deutungshoheit ihrer Vergangenheit in die eigene Hand und erinnern an das untergegangene Land der Libido. Tatjana Meissner und Herr Kuntze besingen das Trauma menschenunwürdiger Ost-Jeans, erklären, warum Mann und Frau ohne schlechtes Gewissen intim waren, erfreuen sich an dem Phänomen, dass sozialistische Kinderlieder und Parolen selbst bei akuter Demenz in ostdeutschen Gehirnen abrufbar verankert sind. Mit funkelndem Witz beweisen die beiden Vollblut-Puhdysmitsinger, dass nicht alles schlecht ist und werben mit gutmütiger Ironie um Verständnis für die Ansichten der Bewohner, der heute wirklich alten Länder.

Die Kabarettistin Tatjana Meissner, die sich selbstbewusst zu ihrem ostdeutschen Migrationshintergrund bekennt, obwohl die Nachwende-Entertainerin vor dem Mauerfall im VEB Maschinenbauhandel als Fachgebietsleiter in der Abteilung Halbleiter-Widerstände bereits im Widerstand tätig war, und der Musiker André Kuntze, der in den 80-ern als Keyboarder der Funk-Band Chicorée „Es tut mir leid“ intonierte und viel später für Roland Kaiser „Auf den Kopf gestellt“ komponierte, feiern mit ihrem Publikum zum 30. Mauerfall-Jubiläum die ultimative Vorher-Nachher–Show.

Zur Streitvermeidung beginnt die Show zur vollen oder halben Stunden, auf keinen Fall Dreiviertel!

Tatjana Meissner – Kabarettistin und Autorin aus Potsdam-
ist eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen und Entertainerinnen. Sie muss in keine Rolle schlüpfen, um ihr Publikum zu begeistern, denn sie erzählt mit ihrer charmant-frechen und bezaubernden Art irrsinnig komische Geschichten, paart Spielfreude mit Selbstironie.
Mit ihren vier Romanen und einem Sachbuch begeistert sie als Autorin eine ständig wachsende Leserschaft als Menschenversteherin und Fachfrau für intelligente Comedy über der Gürtellinie.
Alle Infos auch auf: www.tatjana-meissner.de

Foto © Robert Lehmann

Event-Info

Es war nicht alles Sex

Comedyshow mit Tatjana Meissner und Live-Musiker André Kuntze

Wichtiger Hinweis: Seit 2019 verkaufen wir Tickets für diese Veranstaltung und sie musste schon zwei Mal verschoben werden. Nach derzeitigem Buchungsstand ist die 3-G-Regel nicht einzuhalten, daher kommt für diese Veranstaltung die 2-G-Regel zur Anwendung. Das heißt, nur Geimpfte und Genesene erhalten Zutritt. So können alle Plätze besetzt werden und Sie können den Abend ohne Einschränkungen genießen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Sie nehmen die Deutungshoheit ihrer Vergangenheit in die eigene Hand und erinnern an das untergegangene Land der Libido. Tatjana Meissner und Herr Kuntze besingen das Trauma menschenunwürdiger Ost-Jeans, erklären, warum Mann und Frau ohne schlechtes Gewissen intim waren, erfreuen sich an dem Phänomen, dass sozialistische Kinderlieder und Parolen selbst bei akuter Demenz in ostdeutschen Gehirnen abrufbar verankert sind. Mit funkelndem Witz beweisen die beiden Vollblut-Puhdysmitsinger, dass nicht alles schlecht ist und werben mit gutmütiger Ironie um Verständnis für die Ansichten der Bewohner, der heute wirklich alten Länder.

Die Kabarettistin Tatjana Meissner, die sich selbstbewusst zu ihrem ostdeutschen Migrationshintergrund bekennt, obwohl die Nachwende-Entertainerin vor dem Mauerfall im VEB Maschinenbauhandel als Fachgebietsleiter in der Abteilung Halbleiter-Widerstände bereits im Widerstand tätig war, und der Musiker André Kuntze, der in den 80-ern als Keyboarder der Funk-Band Chicorée „Es tut mir leid“ intonierte und viel später für Roland Kaiser „Auf den Kopf gestellt“ komponierte, feiern mit ihrem Publikum zum 30. Mauerfall-Jubiläum die ultimative Vorher-Nachher–Show.

Zur Streitvermeidung beginnt die Show zur vollen oder halben Stunden, auf keinen Fall Dreiviertel!

Tatjana Meissner – Kabarettistin und Autorin aus Potsdam-
ist eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen und Entertainerinnen. Sie muss in keine Rolle schlüpfen, um ihr Publikum zu begeistern, denn sie erzählt mit ihrer charmant-frechen und bezaubernden Art irrsinnig komische Geschichten, paart Spielfreude mit Selbstironie.
Mit ihren vier Romanen und einem Sachbuch begeistert sie als Autorin eine ständig wachsende Leserschaft als Menschenversteherin und Fachfrau für intelligente Comedy über der Gürtellinie.
Alle Infos auch auf: www.tatjana-meissner.de

Foto © Robert Lehmann