Tangofieber - Werke von Piazzolla, Albéniz, Ravel und Münch

am 08.08.2021
Das diesjährige klassische August-Konzert im Nibelungen-Saal im Alten Rathaus Lorsch ist der faszinierenden Welt des Tangos gewidmet. Der aus Lorsch stammende, in Montevideo und Heidelberg lebende Komponist und Pianist Martin Münch spielt am... weiterlesen
Tickets ab 7,50 €

Termine

Orte Datum
Lorsch
Nibelungensaal
So. 08.08.2021 18:30 Uhr Tickets ab 7,50 €

Event-Info

Das diesjährige klassische August-Konzert im Nibelungen-Saal im Alten Rathaus Lorsch ist der faszinierenden Welt des Tangos gewidmet. Der aus Lorsch stammende, in Montevideo und Heidelberg lebende Komponist und Pianist Martin Münch spielt am 8.8.2021 um 18.30 Uhr ein attraktives Konzertprogramm unter dem Titel „Tangofieber“. Das musikalische Spektrum reicht von den ersten Anfängen des Tangos bei Isaac Albe?niz in Spanien und dessen poetisch-sublimen Adaptionen durch Maurice Ravel über den Tango nuevo von Astor Piazzolla bis hin zu den zahlreichen eigenen klassisch-verfeinerten Tango-Kompositionen des Protagonisten. Ein besonderer musikalischer Beitrag wird, analog zur Form des „langsamen Walzers“, die Aufführung seiner neuen musikalischen Form der „Tangos lentos“ und „Tangos meditativos“ sein.

Event-Info

Das diesjährige klassische August-Konzert im Nibelungen-Saal im Alten Rathaus Lorsch ist der faszinierenden Welt des Tangos gewidmet. Der aus Lorsch stammende, in Montevideo und Heidelberg lebende Komponist und Pianist Martin Münch spielt am 8.8.2021 um 18.30 Uhr ein attraktives Konzertprogramm unter dem Titel „Tangofieber“. Das musikalische Spektrum reicht von den ersten Anfängen des Tangos bei Isaac Albe?niz in Spanien und dessen poetisch-sublimen Adaptionen durch Maurice Ravel über den Tango nuevo von Astor Piazzolla bis hin zu den zahlreichen eigenen klassisch-verfeinerten Tango-Kompositionen des Protagonisten. Ein besonderer musikalischer Beitrag wird, analog zur Form des „langsamen Walzers“, die Aufführung seiner neuen musikalischen Form der „Tangos lentos“ und „Tangos meditativos“ sein.