SWR Kammerkonzert Freiburg 1

am 30.09.2019
EUGENE YSAŸE Trio »Le Londres« für zwei Violinen und Viola ANTONÍN DVORÁK Klavierquartett Nr. 2 Es-Dur op. 87 Jermolaj Albiker, Stefan Knote und Hwa-Won Rimmer, Violine · Gunter Teuffel und Raphael Sachs, Viola · Panu Sundqvist, Violoncello... weiterlesen
Tickets ab 8,10 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Freiburg
Konzerthaus Freiburg
Mo. 30.09.2019 20:00 Uhr Tickets ab 8,10 €

Event-Info

EUGENE YSAŸE
Trio »Le Londres« für zwei Violinen und Viola

ANTONÍN DVORÁK
Klavierquartett Nr. 2 Es-Dur op. 87

Jermolaj Albiker, Stefan Knote und Hwa-Won Rimmer, Violine · Gunter Teuffel und Raphael Sachs, Viola · Panu Sundqvist, Violoncello · Nicholas Rimmer, Klavier

Freundschaft ist eines der Bänder, das diese Musik durchzieht. In den glutvollen spätromantischen Werken aus dem letzten Vierteljahrhundert vor dem Ersten Weltkrieg des Belgiers Eugene Ysaÿe und des Tschechen Antonin Dvorák hat die deutsche Romantik deutliche Spuren hinterlassen. Dvorák war seit der Förderung durch Brahms zum international erfolgreichen Komponisten geworden und erwies seinem Freund in seinem zweiten Klavierquartett manche musikalische Reverenz. Der große Geiger Ysaÿe, der durch Clara Schumann die Welt der deutschen Klassik und Romantik kennengelernt hatte und Konzertmeister der Bilseschen Kapelle, den späteren Berliner Philharmonikern, war, schrieb fur Königin Elisabeth von Belgien eine Sonate für zwei Violinen, die er später zum Trio umarbeitete. Das Werk ist Zeichen einer tiefen, innigen Freundschaft zwischen einer Königin und dem König der Geiger.