Streichtrio 3Cordes

27.04.2024 – 28.04.2024
Die Musikerinnen des Streichtrio 3Cordes verbindet die Liebe zur Oper – der Welt, in der Orchester, Stimme und Bühne eine einzigartige Verbindung eingehen. Das Wechselspiel der Akteure, das Entstehen der Musik im Moment, die bestenfalls jeden... weiterlesen
Tickets ab 9,50 €

Event-Info

Die Musikerinnen des Streichtrio 3Cordes verbindet die Liebe zur Oper – der Welt, in der Orchester,
Stimme und Bühne eine einzigartige Verbindung eingehen. Das Wechselspiel der Akteure, das Entstehen
der Musik im Moment, die bestenfalls jeden Abend anders klingen kann; all das suchen die drei im intimeren
Rahmen der Kammermusik, was nicht heißt, dass nicht auch Platz für dramatische Bühnenmomente
wäre.
Welches Werk würde sich für dieses Unterfangen nicht besser eignen als Mozarts Divertimento Es-Dur KV
563. Es steht im Mittelpunkt des Konzertabends und gilt als eines des bedeutendsten Kammermusikwerke
überhaupt. In seinen sechs Sätzen vereint es unterschiedlichste Charaktere. Sprühende Virtuosität und
Eleganz begegnet elegisch tiefgründigen Kantilenen ebenso wie der derben Bodenständigkeit eines
Ländlers. Ergänzt wird das Programm mit Werken von Luigi Boccherini und Joseph Haydn.

Event-Info

Die Musikerinnen des Streichtrio 3Cordes verbindet die Liebe zur Oper – der Welt, in der Orchester,
Stimme und Bühne eine einzigartige Verbindung eingehen. Das Wechselspiel der Akteure, das Entstehen
der Musik im Moment, die bestenfalls jeden Abend anders klingen kann; all das suchen die drei im intimeren
Rahmen der Kammermusik, was nicht heißt, dass nicht auch Platz für dramatische Bühnenmomente
wäre.
Welches Werk würde sich für dieses Unterfangen nicht besser eignen als Mozarts Divertimento Es-Dur KV
563. Es steht im Mittelpunkt des Konzertabends und gilt als eines des bedeutendsten Kammermusikwerke
überhaupt. In seinen sechs Sätzen vereint es unterschiedlichste Charaktere. Sprühende Virtuosität und
Eleganz begegnet elegisch tiefgründigen Kantilenen ebenso wie der derben Bodenständigkeit eines
Ländlers. Ergänzt wird das Programm mit Werken von Luigi Boccherini und Joseph Haydn.