Sound of Nashville presents: NOAH GUTHRIE

Sound of Nashville presents: NOAH GUTHRIE
09.12.2019 – 10.12.2019
Wenn man diesen Künstler zum ersten Mal hört, dann weiß man direkt, dass er etwas Besonderes ist. Die Stimme ist frisch und doch vertraut. Sie ist reich an Emotionen und Texturen, die jeden Song zum Schwingen bringen. Diese Stimme ist NOAH GUTHRIE. Der Singer/Songwriter, der bereits als „Roderick Meeks“ in der US-Erfolgsserie „Glee“ für Furore sorgte, wird durch die SOUND OF NASHVILLE Konzertreihe Anfang Dezember erstmals überhaupt live in Köln (09.12.) und Hamburg (10.12) auftreten. NOAH GUTHRIE wird natürlich auch im klassischen Country-Style einen Special Guest dabei haben. weiterlesen
Tickets ab 22,50 €

Event-Info

Die SOUND OF NASHVILLE Konzertreihe schickt seit Anfang März 2019 regelmäßig heisse Country-Newcomer und angesagte Country Stars aus den USA und UK mit Live- Akustik-Sets in intimer Club-Atmosphäre durch Deutschland. Mit dem „C2C presents“ Markenstempel werden darüber hinaus zusätzlich besondere Country-Tour-Termine gekennzeichnet.

Wenn man diesen Künstler zum ersten Mal hört, dann weiß man direkt, dass er etwas Besonderes ist. Die Stimme ist frisch und doch vertraut. Sie ist reich an Emotionen und Texturen, die jeden Song zum Schwingen bringen. Diese Stimme ist NOAH GUTHRIE. Der Singer/Songwriter, der bereits als „Roderick Meeks“ in der US-Erfolgsserie „Glee“ für Furore sorgte, wird durch die SOUND OF NASHVILLE Konzertreihe Anfang Dezember erstmals überhaupt live in Köln (09.12.) und Hamburg (10.12) auftreten. NOAH GUTHRIE wird natürlich auch im klassischen Country-Style einen Special Guest dabei haben.

NOAH schreibt Lieder über das wirkliche Leben. über die Freuden und Leiden der Liebe, des Verlustes und alles dazwischen. Der in South Carolina lebende Sänger/Songwriter machte sich bereits im Alter von 15 Jahren einen Namen, als er begann Cover von populären Songs aufzunehmen und auf YouTube zu stellen. Mit 16 Jahren begann er bereits zu touren und spielte in den folgenden 2 Jahren über 200 Shows. Im Jahr 2013 veröffentlichte er sein erstes eigenes Album „Among The Wildest Things“. Das Album enthält Songs, die er gemeinsam mit seinen Freunden Gabe Dixon, Amy Stroup, Ben Rector und Matt Wertz aus Nashville geschrieben hat.

In Folge seiner Tour wurde er von Casting-Direktoren der Fernsehsendung „Glee“ entdeckt. Von seinem leidenschaftlichen Gesang begeistert, warfen sie NOAH als „Roderick Meeks“ in die letzte Staffel der Show, wo er seine Anhängerschaft mit kraftvollen Gesangsleistungen begeisterte. NOAH GUTHRIE‘s zweites Album „The Valley“ enthält ein paar Songs, die er mit Amy Stroup und Matthew Perryman Jones geschrieben hat. „The Valley“ zeigt die Bandbreite seiner stimmlichen Fähigkeiten, von zarten Liebesliedern bis hin zu schwebenden Balladen, auf, auf die sich die Fans in Deutschland nun auch endlich freuen können.