SORRY

am 13.12.2020
In Sorry steigen fünf Waisenkinder aus der afrikanischen Mega-Metropole Lagos gegen einen dicken deutschen weißen in den Ring. Die Asymmetrie zwischen den Lagern ist eklatant, doch die Frage, wer worin besser ist, rückt bald in den Hintergrund.... weiterlesen
Tickets ab 19,55 €

Termine

Orte Datum
München
Unter Deck München
So. 13.12.2020 19:30 Uhr Tickets ab 19,55 €

Event-Info

In Sorry steigen fünf Waisenkinder aus der afrikanischen Mega-Metropole Lagos gegen einen dicken deutschen weißen in den Ring. Die Asymmetrie zwischen den Lagern ist eklatant, doch die Frage, wer worin besser ist, rückt bald in den Hintergrund. Es geht um Schuld und Unschuld bei allem, was man tut, in diesem postkolonialen Spiel ohne Grenzen, bei dem die moralischen Sieger eigentlich von vorneherein festzustehen scheinen. Doch der Boden, auf dem sich begegnet wird, ist geradezu glitschig vor lauter Seife...

MIT The Footprints, Andreas Klinger KONZEPT Monster Truck, Segun Adefila DRAMATURGIE Marcel Bugiel SOUND Alice Ferl KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Seun Awobajo KÜNSTLERBETREUUNG Theresa Pommerenke, Abiodun Sinat Adefila PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit - freies Kulturbüro

Eine Produktion von Monster Truck und The Footprints in Koproduktion mit Theater Rampe Stuttgart, Forum Freies Theater Düsseldorf, Goethe- Institut Nigeria und SOPHIENSÆLE. Gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes und durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Foto © Monster Truck

Weitere Events

Event-Info

In Sorry steigen fünf Waisenkinder aus der afrikanischen Mega-Metropole Lagos gegen einen dicken deutschen weißen in den Ring. Die Asymmetrie zwischen den Lagern ist eklatant, doch die Frage, wer worin besser ist, rückt bald in den Hintergrund. Es geht um Schuld und Unschuld bei allem, was man tut, in diesem postkolonialen Spiel ohne Grenzen, bei dem die moralischen Sieger eigentlich von vorneherein festzustehen scheinen. Doch der Boden, auf dem sich begegnet wird, ist geradezu glitschig vor lauter Seife...

MIT The Footprints, Andreas Klinger KONZEPT Monster Truck, Segun Adefila DRAMATURGIE Marcel Bugiel SOUND Alice Ferl KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Seun Awobajo KÜNSTLERBETREUUNG Theresa Pommerenke, Abiodun Sinat Adefila PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit - freies Kulturbüro

Eine Produktion von Monster Truck und The Footprints in Koproduktion mit Theater Rampe Stuttgart, Forum Freies Theater Düsseldorf, Goethe- Institut Nigeria und SOPHIENSÆLE. Gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes und durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Foto © Monster Truck