Solo-Tanz-Theater - Festival Stuttgart

Solo-Tanz-Theater - Festival Stuttgart
am 19.11.2020
Jeder tanzt für sich allein - zeitgenössischer Tanz reduziert auf seine elementarste Form. Zum zehnten Mal präsentiert das Stadttheater Lindau die Preisträger*innen des Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart. Zum ersten Mal... weiterlesen
Tickets ab 6,00 €

Termine

Orte Datum
Lindau
Stadttheater Lindau
Do. 19.11.2020 19:30 Uhr Tickets ab 6,00 €

Event-Info

Jeder tanzt für sich allein - zeitgenössischer Tanz reduziert auf seine elementarste Form.

Zum zehnten Mal präsentiert das Stadttheater Lindau die Preisträger*innen des Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart. Zum ersten Mal können wir zum Erscheinen des Programmheftes noch keine Gewinner*innen nennen, da das Festival dieses Jahr nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden konnte. Das soll aber der Vorfreude auf den Abend keinen Abbruch tun - der durch das hohe tänzerische und künstlerische Niveau sicher wieder ein Kunstgenuss sein wird.

Das Programm birgt Überraschungen für das Publikum und Entdeckungen für die Szene von morgen. Die künstlerische Palette reicht von Tanztheater bis hin zu abstrakter Choreografie.

Das Festival bietet einen seltenen Überblick über den aktuellen Stand der weltweiten Tanzszene. Jeder Tänzer bringt seine jeweils ganz eigene Persönlichkeit mit und so sind auch die aufgegriffenen Themen und Tendenzen von einer unglaublichen Vielfalt. „Der gute Ruf des Festivals hat sich längst weltweit herumgesprochen (...), bei über 350 Bewerbungen ist es natürlich sehr schwer, zu entscheiden, welche 18 letztlich am Wettbewerb teilnehmen.“, so der künstlerische Leiter und Gründer, Marcelo Santos.

Außer Abo
Im Freien Abo wählbar

Event-Info

Jeder tanzt für sich allein - zeitgenössischer Tanz reduziert auf seine elementarste Form.

Zum zehnten Mal präsentiert das Stadttheater Lindau die Preisträger*innen des Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart. Zum ersten Mal können wir zum Erscheinen des Programmheftes noch keine Gewinner*innen nennen, da das Festival dieses Jahr nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden konnte. Das soll aber der Vorfreude auf den Abend keinen Abbruch tun - der durch das hohe tänzerische und künstlerische Niveau sicher wieder ein Kunstgenuss sein wird.

Das Programm birgt Überraschungen für das Publikum und Entdeckungen für die Szene von morgen. Die künstlerische Palette reicht von Tanztheater bis hin zu abstrakter Choreografie.

Das Festival bietet einen seltenen Überblick über den aktuellen Stand der weltweiten Tanzszene. Jeder Tänzer bringt seine jeweils ganz eigene Persönlichkeit mit und so sind auch die aufgegriffenen Themen und Tendenzen von einer unglaublichen Vielfalt. „Der gute Ruf des Festivals hat sich längst weltweit herumgesprochen (...), bei über 350 Bewerbungen ist es natürlich sehr schwer, zu entscheiden, welche 18 letztlich am Wettbewerb teilnehmen.“, so der künstlerische Leiter und Gründer, Marcelo Santos.

Außer Abo
Im Freien Abo wählbar