SIMON & JAN - Halleluja!

SIMON & JAN - Halleluja!
am 02.03.2019
Halleluja! – was räumen die beiden Oldenburger gerade ab? „Die neuen Shooting-Stars der Kabarett-Szene“ (WNZ) werden mit Preisen geradezu überschüttet und hinterlassen in ganz Deutschland ein begeistertes Publikum! Sie werden gefeiert als... weiterlesen
Tickets ab 20,80 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Bremen
Kulturzentrum Schlachthof
Sa. 02.03.2019 20:00 Uhr Tickets ab 20,80 €

Weitere Events

Michael Bublé

Michael Bublé

21.09.2019 – 10.11.2019
Tickets ab 6,10
SON X YOU SILENCE I BIRD

SON X YOU SILENCE I BIRD

15.12.2018 – 20.12.2018
Tickets ab 7,30
DIDO

DIDO

10.05.2019 – 19.05.2019
Tickets ab 18,70
a-ha - play hunting high and low live

a-ha - play hunting high and low live

12.11.2019 – 16.11.2019
Tickets ab 6,10
SEEED

SEEED

11.10.2019 – 06.11.2019
Tickets ab 26,48
Alex Diehl - Zurück auf die Bretter meiner Welt-Akustik Tour 2019

Alex Diehl - Zurück auf die Bretter meiner Welt-Akustik Tour 2019

21.02.2019 – 07.12.2019
Tickets ab 22,90

Event-Info

Halleluja! – was räumen die beiden Oldenburger gerade ab? „Die neuen Shooting-Stars der Kabarett-Szene“ (WNZ) werden mit Preisen geradezu überschüttet und hinterlassen in ganz Deutschland ein begeistertes Publikum!

Sie werden gefeiert als „runderneuerte Liedermacher“ (Kölner Stadtanzeiger) und ihre Videos im Netz werden hunderttausendfach geklickt. Sie spielen Gitarre „wie junge Götter“ (Kölner Stadtanzeiger), werden gelobt für ihren „engelsgleichen Harmoniegesang“ (NWZ), „klare Sache: für die beiden kann es nur nach oben gehen“ (Neue Presse).

Doch der Teufel sitzt am Teleprompter. Halleluja! – was für ein Kontrast! Und dann schickt die Loopstation Chöre in den Saal. Schließ deine Augen. Fühl dich ein. Fühl dich wohl. Und wenn du meinst, zu wissen, was als nächstes geschieht: Leck mich am Lied! Was für ein Himmelfahrtskommando! Und dann irgendwie doch Halleluja! – was für ein Programm!

Sie haben sich die Bühne bereits mit Szenegrößen wie Stoppok, Wader, Wecker, Mey, Götz Widmann oder den Monsters of Liedermaching geteilt. In der Laudatio zum Prix Pantheon 2014 heißt es: „Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe schaffen es Simon & Jan mit ihren Texten liebevoll Herz und Hirn ihres Publikums zu erreichen. Sie verkörpern die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste.“