Shabaka & The Ancestors

am 14.05.2020
Der Saxophonist Shabaka Hutchings hat sich in den letzten Jahren als zentrale Figur der Londoner Jazzszene etabliert, die gegenwärtig ihre größte kreative Renaissance seit den 60er Jahren erlebt. Im Frühjahr 2020 wird er mit seinen Ancestors,... weiterlesen
Tickets ab 26,70 €

Termine

Orte Datum
Mannheim
Alte Feuerwache
Do. 14.05.2020 21:00 Uhr Tickets ab 26,70 €

Event-Info

Der Saxophonist Shabaka Hutchings hat sich in den letzten Jahren als zentrale Figur der Londoner Jazzszene etabliert, die gegenwärtig ihre größte kreative Renaissance seit den 60er Jahren erlebt. Im Frühjahr 2020 wird er mit seinen Ancestors, einer Gruppe südafrikanischer Musiker, das zweite Album und damit den Nachfolger zum Erstling „Wisdom of Elders“, auf dem legendären Jazzlabel Impulse! veröffentlichen, für welches bereits Jazzlegende John Coltrane aufgenommen hat.

Shabaka & The Ancestors wurden 2016 gegründet, nachdem Hutchings Mandla Mlangeni, damals Bandleader des Amandla Freedom Ensemble, bereits längere Zeit beobachtet und bewundert hatte. Der Sound der Ancestors vereint südafrikanische Einflüsse von Größen wie Zim Ngquwana und Bheki Mseleku mit dem Jazz amerikanischer und britischer Prägung in Hutchings einzigartigen Kompositionen.

Wir sind sehr gespannt auf die Live-Umsetzung dieses aufregenden Projektes!

Event-Info

Der Saxophonist Shabaka Hutchings hat sich in den letzten Jahren als zentrale Figur der Londoner Jazzszene etabliert, die gegenwärtig ihre größte kreative Renaissance seit den 60er Jahren erlebt. Im Frühjahr 2020 wird er mit seinen Ancestors, einer Gruppe südafrikanischer Musiker, das zweite Album und damit den Nachfolger zum Erstling „Wisdom of Elders“, auf dem legendären Jazzlabel Impulse! veröffentlichen, für welches bereits Jazzlegende John Coltrane aufgenommen hat.

Shabaka & The Ancestors wurden 2016 gegründet, nachdem Hutchings Mandla Mlangeni, damals Bandleader des Amandla Freedom Ensemble, bereits längere Zeit beobachtet und bewundert hatte. Der Sound der Ancestors vereint südafrikanische Einflüsse von Größen wie Zim Ngquwana und Bheki Mseleku mit dem Jazz amerikanischer und britischer Prägung in Hutchings einzigartigen Kompositionen.

Wir sind sehr gespannt auf die Live-Umsetzung dieses aufregenden Projektes!