Schwäbische Erotik - Kocht han i nix, aber guck wie i do lieg

Schwäbische Erotik - Kocht han i nix, aber guck wie i do lieg
am 31.03.2023
Christiane Maschajechi ist nicht nur Vollblut-Schwäbin, sondern auch Vollblut-Künstlerin. Sie wurde im Schwobaländle geboren und wuchs in Linsenhofen auf, wo Ihre „Babysitterin“ Frau Häfele ihr unauslöschlich den Dialekt einimpfte. Für ihr... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine

Orte Datum
Albstadt
Festhalle Albstadt
Fr. 31.03.2023 20:00 Uhr Tickets ab 11,50 €

Event-Info

Christiane Maschajechi ist nicht nur Vollblut-Schwäbin, sondern auch Vollblut-Künstlerin. Sie wurde im Schwobaländle geboren und wuchs in Linsenhofen auf, wo Ihre „Babysitterin“ Frau Häfele ihr unauslöschlich den Dialekt einimpfte.

Für ihr Bühnenprogramm „Schwäbische Erotik“ braucht sie natürlich kein sauberes Hochdeutsch: Mit Pianist Alexander Wernick tritt sie an, um in ihrem temperamentvollen Kabarett-Programm die bisher ungeklärte Frage zu beantworten, ob es „Schwäbische Äroddik“ überhaupt gibt.

Event-Info

Christiane Maschajechi ist nicht nur Vollblut-Schwäbin, sondern auch Vollblut-Künstlerin. Sie wurde im Schwobaländle geboren und wuchs in Linsenhofen auf, wo Ihre „Babysitterin“ Frau Häfele ihr unauslöschlich den Dialekt einimpfte.

Für ihr Bühnenprogramm „Schwäbische Erotik“ braucht sie natürlich kein sauberes Hochdeutsch: Mit Pianist Alexander Wernick tritt sie an, um in ihrem temperamentvollen Kabarett-Programm die bisher ungeklärte Frage zu beantworten, ob es „Schwäbische Äroddik“ überhaupt gibt.