Saga

am 21.07.2020
Live besser denn je: die kanadischen Neo-Progrocker zählten zu den größten Bands der 80er Jahre und kommen mit neuem Album und ihren größten Hits 2020 erstmals zum Festival in der Burgruine … Als sie im Januar 2017 beschlossen, aus dem üblichen,... weiterlesen
Tickets ab 43,00 €

Termine

Orte Datum
Tuttlingen
Honberg Tuttlingen
Di. 21.07.2020 20:00 Uhr Tickets ab 43,00 €

Event-Info

Live besser denn je: die kanadischen Neo-Progrocker zählten zu den größten Bands der 80er Jahre und kommen mit neuem Album und ihren größten Hits 2020 erstmals zum Festival in der Burgruine …

Als sie im Januar 2017 beschlossen, aus dem üblichen, jahrzehntelangen Album-Tour-Album-Rhythmus auszubrechen, klang das für manchen Fan die nach einem Abschied. Aber Michael Sadler, Sänger der kanadischen Neo-Progrocker und nach einer kurzen Pause wieder dabei, stellt klar: „Nach über 40 Jahren war es an der Zeit, ein wenig Luft zu holen. Wir sind glücklicherweise in der Lage, uns auszusuchen, wann wir spielen wollen. Es muss Spaß machen und sich nicht wie ein Job anfühlen, auf die Bühne gehen zu müssen.“

Spaß macht es Sadler, dessen Stimme trotz seiner 65 Jahre wie vor 40 Jahrzehnten klingt, den Brüdern Ian (Gitarre) und Jim Crichton (Bass), Keyboarder Jim Gilmour und Drummer Mike Thorne bis heute. Ihre erste Deutschland-Tour spielten Saga im Juni 1980 im Vorprogramm von Styx. Es folgten Chartserfolge, zahlreiche TV-Auftritte (u.a. im ARD ‚Rockpalast‘ und bei ‚Rock Pop In Concert‘ im ZDF) und ein Headliner-Gig beim allerersten ‚Rock am Ring‘ 1985. Seither haben Saga weltweit 10 Millionen Exemplare von ihren 21 Studio- und 9 Live-Alben verkauft und über 1000 Konzerte in Nord- und Südamerika und Europa gespielt. Die letzten Alben „20/20“ (#13, 2012) und „Sagacity“ (#17, 2014) landeten hierzulande in den Top 20 der Charts. Und Songs wie „Don’t Be Late“, „Wind Him Up“, „On the Loose” oder „Scratching the Surface“ sind ohnehin zeitlose Meisterwerke …

Event-Info

Live besser denn je: die kanadischen Neo-Progrocker zählten zu den größten Bands der 80er Jahre und kommen mit neuem Album und ihren größten Hits 2020 erstmals zum Festival in der Burgruine …

Als sie im Januar 2017 beschlossen, aus dem üblichen, jahrzehntelangen Album-Tour-Album-Rhythmus auszubrechen, klang das für manchen Fan die nach einem Abschied. Aber Michael Sadler, Sänger der kanadischen Neo-Progrocker und nach einer kurzen Pause wieder dabei, stellt klar: „Nach über 40 Jahren war es an der Zeit, ein wenig Luft zu holen. Wir sind glücklicherweise in der Lage, uns auszusuchen, wann wir spielen wollen. Es muss Spaß machen und sich nicht wie ein Job anfühlen, auf die Bühne gehen zu müssen.“

Spaß macht es Sadler, dessen Stimme trotz seiner 65 Jahre wie vor 40 Jahrzehnten klingt, den Brüdern Ian (Gitarre) und Jim Crichton (Bass), Keyboarder Jim Gilmour und Drummer Mike Thorne bis heute. Ihre erste Deutschland-Tour spielten Saga im Juni 1980 im Vorprogramm von Styx. Es folgten Chartserfolge, zahlreiche TV-Auftritte (u.a. im ARD ‚Rockpalast‘ und bei ‚Rock Pop In Concert‘ im ZDF) und ein Headliner-Gig beim allerersten ‚Rock am Ring‘ 1985. Seither haben Saga weltweit 10 Millionen Exemplare von ihren 21 Studio- und 9 Live-Alben verkauft und über 1000 Konzerte in Nord- und Südamerika und Europa gespielt. Die letzten Alben „20/20“ (#13, 2012) und „Sagacity“ (#17, 2014) landeten hierzulande in den Top 20 der Charts. Und Songs wie „Don’t Be Late“, „Wind Him Up“, „On the Loose” oder „Scratching the Surface“ sind ohnehin zeitlose Meisterwerke …