Rock am Beckenrand: dive in - get wet!

Rock am Beckenrand: dive in - get wet!
am 30.08.2019
Die ersten Bandwellen für die 11. Auflage des Rock am Beckenrand Festivals am 30./31.8.2019 haben bereits so einige Live-Kracher an den Beckenrand gespült: Neben KAFVKA, MR.HURLEY UND DIE PULVERAFFEN, werden u.a. auch ITCHY und DRITTE WAHL die Bühnen im Harzer Wölfibad entern. weiterlesen
Tickets ab 13,45 €
Hinweis:
Veranstaltungszeitraum: 30. - 31. August 2019

Der Pool ist während der Veranstaltung zugänglich, es gibt ein Rahmenprogramm im Pool:
Schwimmen, 13m Wasserrutsche, Wasser-Pogo! (Eine Bühne direkt am Pool ), Unterwasser-Shooting, Wasserlaufball

Camper können bereits am 29.08.2018 ab 16 Uhr anreisen.
WOMO-Plakette: Kabeltrommeln nicht vergessen! Es gibt Strom.
Specials: Auf Wunsch Frühstück direkt ans Zelt!

Termine

Event-Info

Die ersten Bandwellen für die 11. Auflage des Rock am Beckenrand Festivals am 30./31.8.2019 haben bereits so einige Live-Kracher an den Beckenrand gespült: Neben KAFVKA, MR.HURLEY UND DIE PULVERAFFEN, werden u.a. auch ITCHY und DRITTE WAHL die Bühnen im Harzer Wölfibad entern.

Auch abseits der Bühnen haben sich die Veranstalter, mit neuem Vorstand und bewährtem tatkräftigem Team, wieder so einiges einfallen lassen. Festivalgäste können beim Bieryoga neue Kraft tanken, sich beim Frühstücks ans Zelt verwöhnen lassen, beim Beerpong-Turnier so richtig austoben oder sich eine gemütliche Auszeit an der Wohnzimmerbühne von Musikland Niedersachsen gönnen. Wem das nicht genügt, der kann sich auf der Sprungturm-Rutsche in die erfrischenden Fluten stürzen, beim Unterwasser-Fotoshooting für außergewöhnliche Erinnerungsfotos abtauchen oder beim Water-Zorbing übers Wasser laufen. Ein weiteres Highlight: Camping inmitten der idyllischen Harzer Berge sorgt für Entspannung pur. Diese benötigt man auch für ein aufreibendes Festivalwochenende.

Denn auch nach drei Jahrzehnten Bandgeschichte sind die Rostocker Herren der Punkrock-Formation DRITTE WAHL nicht müde, sich mit Witz und Ironie, Faschismus, Intoleranz und Ungerechtigkeit entgegenzustellen. Mit ihrem aktuellem Album „10“ im Gepäck, werden sie 2019 auch am Beckenrand mit ihren energischen Punkrock-Vibes und kraftvollen Vocals zum Pogen und Mitgrölen auffordern. Eins steht fest: Die nordische Band macht keine halben Sachen und rollt wie ein unaufhaltsamer Tsunami ins Wölfibad ein.

Für eingängige Ohrwürmer mit Texten zwischen Tiefgründigkeit und Zynismus sorgt das Trio rund um Sibbi, Panzer und Max seit fast 20 Jahren: ITCHY (früher Itchy Poopzkid) gilt als eine der erfolgreichsten Punkbands im Land und waren u.a. 2007 für den MTV European Music Award nominiert. Mit einer Portion Groove, positiver Power und Singalong-Hits bringen die Schwaben frischen Wind in den Harz und sind dabei auch um persönliche Kinnhaken und sozialkritische Seitenhiebe nicht verlegen.

Für Karibikfeeling sorgen derweil die verwegenen Seeleute von MR. HURELY UND DIE PULVERAFFEN. Gespickt mit einer Prise salziger Meeresluft kapern sie unter schwarzer Flagge die Bühnen von Rock am Beckenrand und sorgen mit tanzbarem Folk und wortwitzigen Texten ihrer aktuellen Platte „Tortuga“ für ausgelassene Stimmung. Wetzt die Entermesser, rückt den Papageien auf der Schulter zurecht, und lauscht ein paar musikalischen Seeräubergeschichten, während ihr gemütlich einen Cocktail im Beachbereich schlürft! Ferner sind die Jungs von KAFVKA am Start und sorgen mit ihrem Mix aus Crossover, Deutschraprock, Polithop für mächtig viel Wirbel. Ebenfalls bisher bestätigt sind LUCAS DECKER, CATAPULTS, TRAURIG ABER WAHR, LE FLY, SPNNNK, REICHE SÖHNE und die AWESOME SCAMPIS.

Ein weiteres Erlebnis im diesem Jahr: Das Kino am Beckenrand: Das Waldfreibad Wolfshagen im Harz lädt gemeinsam mit VIDEO BUSTER zum Kinoabend am 29.06.2019 unter freiem Himmel ein. Gemütliches Schwimmen und Planschen, mit Blick auf die Leinwand. Perfekt für einen lauwarmen Sommerabend. Willkommen sind alle Interessierten Filmliebhaber, Freiluftgenießer & Beckenrocker.

Ausschau halten heißt es indes für die letzte Bandwelle, die aktuell auf uns zu rollt und schon bald den nächsten Headliner an den Beckenrand spülen wird.