Reggatta de Blanc

Reggatta de Blanc
am 14.12.2018
Das Zusammenspiel der drei Musiker gab der Band THE POLICE ihre Einzigartigkeit und Genialität: das mittlerweile legendäre Schlagzeugspiel Steward Copelands vereinigte sich wunderbar mit Stings gnadenlosen Bassläufen. Die Gitarre von Andy Summers... weiterlesen
Tickets ab 18,60 €

Termine

nur buchbare Tickets
Orte Datum
nur buchbare Tickets
Krefeld
Kulturrampe
Fr. 14.12.2018 21:00 Uhr Tickets ab 18,60 €

Weitere Events

NIEDECKENS BAP

NIEDECKENS BAP

am 02.08.2019
Tickets ab 52,30
ROYAL REPUBLIC

ROYAL REPUBLIC

29.11.2019 – 22.02.2020
Tickets ab 32,80
DIDO

DIDO

10.05.2019 – 19.05.2019
Tickets ab 18,70
Parkway Drive

Parkway Drive

25.01.2019 – 17.02.2019
Tickets ab 48,10
Joris - Hoffnungslos Hoffnungsvoll Tour

Joris - Hoffnungslos Hoffnungsvoll Tour

27.07.2019 – 02.08.2019
Tickets ab 17,10
HEINZ RUDOLF KUNZE & Verstärkung - Schöne Grüße vom Schicksal

HEINZ RUDOLF KUNZE & Verstärkung - Schöne Grüße vom Schicksal

11.01.2019 – 24.02.2019
Tickets ab 48,15

Event-Info

Das Zusammenspiel der drei Musiker gab der Band THE POLICE ihre Einzigartigkeit und Genialität: das mittlerweile legendäre Schlagzeugspiel Steward Copelands vereinigte sich wunderbar mit Stings gnadenlosen Bassläufen. Die Gitarre von Andy Summers zeigte dem Publikum ihre beeindruckende Vielseitigkeit.

Mit REGGATTA DE BLANC erleben Sie live einen längst vergangenen Meilenstein der Musikgeschichte.

Neben populären Hits wie "Every Breath You Take" und "Walking On The Moon" werden brilliante Stücke wie "Tea In The Sahara" und ”Cant Stand Losing You ” absolut authentisch umgesetzt.

Nicht nur die Stimme des Frontmann Mick Griese wird Ihre Ohren in Staunen versetzen – Gitarre-, Bass- und Schlagzeugspiel sind dem Original nachempfunden und bringen Sie zum SYNCHRONICITY-CONCERT aus dem Jahre 1983.

Um die gesamte Schaffensphase von The Police abzudecken, bringen Reggatta auf Wunsch sowohl die nötigen Bläser (Sax und Trompete) sowie Backgroundsängerinnen mit. Aus diesem Grunde:

1000% Tribut, kein Cover! Näher kann man dem Original kaum kommen.