Randgruppencombo spielt Gundermann

Randgruppencombo spielt Gundermann
am 29.12.2018
Über 20 Jahre nach dem Tod von Gerhard Gundermann wirken seine Lieder lebendiger und aktueller denn je. Was in der Musiklandschaft eher selten geschieht, passiert hier: Das Publikum, welches seine Songs wie Lebensmittel aufsaugt (konsumiert... weiterlesen
Tickets ab 28,50 €

Termine

Weitere Events

Twenty One Pilots: The Bandito Tour

Twenty One Pilots: The Bandito Tour

12.02.2019 – 25.02.2019
Tickets ab 39,10
ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERUNG - 1000 Jahre EAV - Abschiedstournee (die Erste) 2019

ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERUNG - 1000 Jahre EAV - Abschiedstournee (die Erste) 2019

05.02.2019 – 30.06.2019
Tickets ab 18,02
Peter Kraus - Die große Jubiläumstour - Live 2019

Peter Kraus - Die große Jubiläumstour - Live 2019

25.10.2019 – 01.12.2019
Tickets ab 28,00
Udo Lindenberg: LIVE 2019

Udo Lindenberg: LIVE 2019

31.05.2019 – 13.07.2019
Tickets ab 6,10
Alexander Knappe: Ohne Chaos keine Lieder Tour 2018

Alexander Knappe: Ohne Chaos keine Lieder Tour 2018

am 06.09.2019
Tickets ab 29,25
OK KID - Lügenhits & Happy Endings Tour

OK KID - Lügenhits & Happy Endings Tour

06.03.2019 – 23.03.2019
Tickets ab 20,80

Event-Info

Über 20 Jahre nach dem Tod von Gerhard Gundermann wirken seine Lieder lebendiger und aktueller denn je.

Was in der Musiklandschaft eher selten geschieht, passiert hier: Das Publikum, welches seine Songs wie Lebensmittel aufsaugt (konsumiert taugt nicht) verjüngt sich, indem sich über die Jahre in dessen erdigen Songs Generationen mischen. Mittlerweile hat wohl fast die Hälfte des hell singenden wie hellwachen Publikums selbst nie Gerhard Gundermann live erlebt. Das wir davon wissen, dafür trägt seit mittlerweile über 16 Jahren diese Combo aus Süddeutschland eine gerüttelt Maß an Verantwortung.

Seit dem Jahr 2000 spielt die Randgruppencombo nun Gundermann. Allein in Tübingen und Umgebung waren es über 120 Aufführungen. Seit 2005 trifft sich die Combo, von verschiedenen Rändern des Landes kommend, zu zwei Konzerten vor Weihnachten im dortigen, immer ausverkauften Landestheater und zum Jahreswechsel zu zwei oder gleich drei Konzerten in Berlin. Dann wurde die Proteste aus dem Süden des untergegangen Landes immer lauter: „Warum immer nur Berlin? Das hatten wir doch schon einmal!“

Das WERK 2 fand sich, um geschickt den Aufruhr zu kanalisieren und ein Jahr für Jahr größer werdendes Publikum zu einem grandios gefeierten Wiedersehen mit den zehn Musikanten, vor allem aber mit den Volksliedern des Gerhard Gundermann. Auch 2018 wieder zu erleben. Der Vorverkauf hat begonnen!